Das aktuelle Wetter Gladbeck 15°C
Rat und Hilfe

Wenn die Mietwohnung kalt bleibt

22.01.2013 | 23:59 Uhr

Gladbeck. „Seit dem 13. Januar sitzen wir in einer kalten Wohnung. Wir haben den Vermieter des Öfteren angeschrieben, aber es tut sich nichts. Im Gegenteil, es wird immer kälter“, wendet sich eine Mieterin aus Brauck an die WAZ. In der Wohnung habe sie im Schnitt eine Temperatur von 15 Grad gemessen „nur 14 Grad sind es im Kinderzimmer und 13 Grad im Bad“, berichtet die Mutter eines sieben Monate alten Babys. Die Miete werde immer pünktlich bezahlt, versichert die Frau und bittet, „wenn Sie eine Möglichkeit sehen, uns in irgendeiner Weise zu helfen – und sei es mit einem guten Rat – zögern sie bitte nicht“.

Die Redaktion hakte bei einem Experten nach, dem Fachanwalt für Mietrecht Alexander Unkel.

1. Wie warm sollte eine Mietwohnung zumindest werden?
Der Vermieter ist verpflichtet, die mitvermietete Heizungsanlage in betriebsbereitem Zustand zu halten. Die Rechtsprechung geht davon aus, dass bei Wohnräumen eine Mindesttemperatur von 20 °C zu gewährleisten ist. Allerdings ist der Vermieter berechtigt, in der Nacht die Heizung aus Energieeinspargründen herunterzuschalten.

2. Welche Möglichkeiten hat der Mieter, wenn die Mietwohnung kalt bleibt?
Stellt der Mieter fest, dass die Temperaturen nicht erreicht werden bzw. nicht erreicht werden können, kann er den Vermieter hierauf in Anspruch nehmen. Dem Mieter steht ein Anspruch auf Beseitigung dieses Mangels zu. Dabei hat der Mieter dem Vermieter den Mangel anzuzeigen mit der Aufforderung zur Beseitigung innerhalb einer konkret bestimmten Frist. Dabei muss die Frist zur Mängelbeseitigung angemessen sein.

3. Gelten im kalten Winter besondere Bedingungen?
In den Wintermonaten ist eine besondere Dringlichkeit gegeben, die sich verstärkt, wenn z.B. kleine Kinder in der Wohnung wohnen. Dann können auch Fristen von nur mehreren Stunden oder einem Tag angemessen sein. Sodann steht dem Mieter das Recht zu, im Rahmen der Ersatzvornahme mögliche Reparaturen selber auf Vermieterkosten durchführen zu lassen.

4. Ist Mietminderung möglich?
Die Minderung richtet sich immer nach der konkreten Beeinträchtigung der Nutzung der Mietwohnung, z.B., ob alle Räumlichkeiten beeinträchtigt? Im Weiteren steht dem Mieter bei nicht erfolgter Mängelbeseitigung auch das Recht zu, die Wohnung zu kündigen. Empfehlenswert sei einen Rechtsbeistand einzuschalten, um die genaue Vorgehensweise zu klären.

Marcus Esser



Kommentare
Aus dem Ressort
Gladbecker Orgeltage in St. Lamberti mit klingenden Namen
Kultur
In der 27. Auflage der Musik-Reihe sind an den vier September-Sonntagen in der St. Lamberti-Kirche an der Horster Straße Virtuosen ihres Fachs zu hören. Renommierte Sänger und Organisten gestalten die Konzerte. Organisator Konrad Suttmeyer, „Vater der Orgeltage“ gibt einen Überblick übers Programm.
Heißer Blues-Brothers-Abend in der Gladbecker Stadthalle
Konzert
Ein Konzert voller Lebenslust, Blues und Rock’n’Roll verspricht der Jazzclub Gladbeck. Am Samstag, 13. September, kommt die Blues-Brothers-Tribute-Band „Heart & Soul“ in großer Besetzung in die Stadthalle. „Das wird ein ganz heißer Blues-Brothers-Abend“, sagt Jazzclub- Vorsitzender Wolfgang Röken.
Notinsel-Hausaufgabenheft für Gladbecker Grundschüler
Schulstart
Mit einem neuen Hausaufgabenheft werden zum Schulbeginn die Gladbecker Grundschüler überrascht. Im Mittelpunkt des Hefts, das inhaltlich vom Gladbecker Bündnis für Familie zusammengestellt wurde, stehen die Notinseln für Kinder, die es überall in der Stadt gibt.
Gladbeck Ost – Geschichte vom Tor zur weiten Welt
Stadteilserie
Der Bahnhof Gladbeck Ost ist der älteste Schienenverkehrshalt in Gladbeck. Und er ist das Aus- und Eingangsportal für Reisende, die mit dem Zug fahren. Die WAZ fragte einige nach dem wohin und woher und erfuhr von von Reiseerlebnissen auf den kurzen Wegen von Gladbeck zur Uni oder zur Arbeit .
Bosnien-Helfer zurückgekehrt: In Maglaj alles gut gelaufen
Fluthilfe
Die Hilfsaktion von Caritas und Großpfarrei St. Lamberti ist erfolgreich abgeschlossen. Der 30-Tonner-Transport startete - wie geplant - am zweiten August-Wochenende in Gladbeck; wenige Tage später konnten die zahlreich gesammelten Hilfsgüter vor Ort in Maglaj verteilt werden.
Umfrage
Gladbeck nimmt teil am Projekt

Gladbeck nimmt teil am Projekt "KommSport". Kann ein solches Projekt helfen, Kindern wieder mehr Lust an Bewegung und Sport zu vermitteln?

 
Fotos und Videos
Bakterien befallen Kastanien
Bildgalerie
Baumfällungen
ZDF überträgt Messe aus St. Lamberti
Bildgalerie
Fernsehgottesdienst
Andrea Sommerfeld gewinnt erste Olympiaden-Runde
Bildgalerie
Apfelolympiade
Sparkassenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke