Das aktuelle Wetter Gladbeck 7°C
Rat und Hilfe

Wenn die Mietwohnung kalt bleibt

22.01.2013 | 23:59 Uhr

Gladbeck. „Seit dem 13. Januar sitzen wir in einer kalten Wohnung. Wir haben den Vermieter des Öfteren angeschrieben, aber es tut sich nichts. Im Gegenteil, es wird immer kälter“, wendet sich eine Mieterin aus Brauck an die WAZ. In der Wohnung habe sie im Schnitt eine Temperatur von 15 Grad gemessen „nur 14 Grad sind es im Kinderzimmer und 13 Grad im Bad“, berichtet die Mutter eines sieben Monate alten Babys. Die Miete werde immer pünktlich bezahlt, versichert die Frau und bittet, „wenn Sie eine Möglichkeit sehen, uns in irgendeiner Weise zu helfen – und sei es mit einem guten Rat – zögern sie bitte nicht“.

Die Redaktion hakte bei einem Experten nach, dem Fachanwalt für Mietrecht Alexander Unkel.

1. Wie warm sollte eine Mietwohnung zumindest werden?
Der Vermieter ist verpflichtet, die mitvermietete Heizungsanlage in betriebsbereitem Zustand zu halten. Die Rechtsprechung geht davon aus, dass bei Wohnräumen eine Mindesttemperatur von 20 °C zu gewährleisten ist. Allerdings ist der Vermieter berechtigt, in der Nacht die Heizung aus Energieeinspargründen herunterzuschalten.

2. Welche Möglichkeiten hat der Mieter, wenn die Mietwohnung kalt bleibt?
Stellt der Mieter fest, dass die Temperaturen nicht erreicht werden bzw. nicht erreicht werden können, kann er den Vermieter hierauf in Anspruch nehmen. Dem Mieter steht ein Anspruch auf Beseitigung dieses Mangels zu. Dabei hat der Mieter dem Vermieter den Mangel anzuzeigen mit der Aufforderung zur Beseitigung innerhalb einer konkret bestimmten Frist. Dabei muss die Frist zur Mängelbeseitigung angemessen sein.

3. Gelten im kalten Winter besondere Bedingungen?
In den Wintermonaten ist eine besondere Dringlichkeit gegeben, die sich verstärkt, wenn z.B. kleine Kinder in der Wohnung wohnen. Dann können auch Fristen von nur mehreren Stunden oder einem Tag angemessen sein. Sodann steht dem Mieter das Recht zu, im Rahmen der Ersatzvornahme mögliche Reparaturen selber auf Vermieterkosten durchführen zu lassen.

4. Ist Mietminderung möglich?
Die Minderung richtet sich immer nach der konkreten Beeinträchtigung der Nutzung der Mietwohnung, z.B., ob alle Räumlichkeiten beeinträchtigt? Im Weiteren steht dem Mieter bei nicht erfolgter Mängelbeseitigung auch das Recht zu, die Wohnung zu kündigen. Empfehlenswert sei einen Rechtsbeistand einzuschalten, um die genaue Vorgehensweise zu klären.

Marcus Esser



Kommentare
Aus dem Ressort
Gladbeckerin wirft ihrem Ex-Freund Vergewaltigung vor
Prozess
Angezeigt hatte seine Ex-Freundin aus Gladbeck ihn schon Ende 2012. Doch weil der Mann wohl mehrmals umgezogen war und sich nicht immer an seinem neuen Wohnort angemeldet hatte, landete er erst jetzt auf der Anklagebank vom Essener Landgericht. Der Tatvorwurf - Vergewaltigung seiner Ex.
A 52-Ausbau - Offenlegung der Pläne in Gladbeck verschoben
B 224
Die Stadt rechnet 2014 nicht mehr mit einer Auslegung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens. Die Bezirksregierung erklärt die Verzögerung damit, dass die Unterlagen noch nicht vollständig vorliegen. Das Bürgerforum wertet die Verschiebung als ersten Erfolg für die Strategie der Stadt.
Stadtverwaltung: Die Großbaustelle Bülser Straße liegt im Zeitplan
Bürgerbeschwerde
Großbaustelle Bülser Straße: „Still ruht der See“, beschwert sich Anwohner Arthur Kläsener. Seit Wochen bewege sich nichts zwischen der Buerschen Straße und dem Krusenkamp. „Unter der Erde wird permanent gearbeitet“, sagt Tim Deffte von der Pressestelle der Stadt.
Kammerorchester Gladbeck konzertiert unter neuer Leitung
Kultur
Das Kammerorchester Gladbeck, ein Ensemble mit fast 50 Mitgliedern, erlebt am 22. November in der Mathias-Jakobs-Stadthalle eine Premiere: Die Musiker spielen erstmals unter dem Dirigat von Desar Sulejmani. Es stehen Kompositionen aus dem 18. und 19. Jahrhundert auf dem Programm des Jahreskonzertes.
Kleines Jubiläum der Gladbecker Tafel
Soziales
Vor zehn Jahren, im Oktober 2004, öffnete die Gladbecker Tafel zum ersten Mal ihre Pforten, um gespendete Nahrungsmittel an bedürftige Gladbecker auszugeben. Das kleine Jubiläum wird diesen Sonntag, 26. Oktober, ab 10 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes der St. Johannes Gemeinde gewürdigt
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest
Grünröcke ziehen durch Zweckel
Bildgalerie
Schützenumzug