Das aktuelle Wetter Gladbeck 4°C
Rat und Hilfe

Wenn die Mietwohnung kalt bleibt

22.01.2013 | 23:59 Uhr

Gladbeck. „Seit dem 13. Januar sitzen wir in einer kalten Wohnung. Wir haben den Vermieter des Öfteren angeschrieben, aber es tut sich nichts. Im Gegenteil, es wird immer kälter“, wendet sich eine Mieterin aus Brauck an die WAZ. In der Wohnung habe sie im Schnitt eine Temperatur von 15 Grad gemessen „nur 14 Grad sind es im Kinderzimmer und 13 Grad im Bad“, berichtet die Mutter eines sieben Monate alten Babys. Die Miete werde immer pünktlich bezahlt, versichert die Frau und bittet, „wenn Sie eine Möglichkeit sehen, uns in irgendeiner Weise zu helfen – und sei es mit einem guten Rat – zögern sie bitte nicht“.

Die Redaktion hakte bei einem Experten nach, dem Fachanwalt für Mietrecht Alexander Unkel.

1. Wie warm sollte eine Mietwohnung zumindest werden?
Der Vermieter ist verpflichtet, die mitvermietete Heizungsanlage in betriebsbereitem Zustand zu halten. Die Rechtsprechung geht davon aus, dass bei Wohnräumen eine Mindesttemperatur von 20 °C zu gewährleisten ist. Allerdings ist der Vermieter berechtigt, in der Nacht die Heizung aus Energieeinspargründen herunterzuschalten.

2. Welche Möglichkeiten hat der Mieter, wenn die Mietwohnung kalt bleibt?
Stellt der Mieter fest, dass die Temperaturen nicht erreicht werden bzw. nicht erreicht werden können, kann er den Vermieter hierauf in Anspruch nehmen. Dem Mieter steht ein Anspruch auf Beseitigung dieses Mangels zu. Dabei hat der Mieter dem Vermieter den Mangel anzuzeigen mit der Aufforderung zur Beseitigung innerhalb einer konkret bestimmten Frist. Dabei muss die Frist zur Mängelbeseitigung angemessen sein.

3. Gelten im kalten Winter besondere Bedingungen?
In den Wintermonaten ist eine besondere Dringlichkeit gegeben, die sich verstärkt, wenn z.B. kleine Kinder in der Wohnung wohnen. Dann können auch Fristen von nur mehreren Stunden oder einem Tag angemessen sein. Sodann steht dem Mieter das Recht zu, im Rahmen der Ersatzvornahme mögliche Reparaturen selber auf Vermieterkosten durchführen zu lassen.

4. Ist Mietminderung möglich?
Die Minderung richtet sich immer nach der konkreten Beeinträchtigung der Nutzung der Mietwohnung, z.B., ob alle Räumlichkeiten beeinträchtigt? Im Weiteren steht dem Mieter bei nicht erfolgter Mängelbeseitigung auch das Recht zu, die Wohnung zu kündigen. Empfehlenswert sei einen Rechtsbeistand einzuschalten, um die genaue Vorgehensweise zu klären.

Marcus Esser



Kommentare
Aus dem Ressort
Sirenen könnten bald in Gladbeck wieder vor Gefahr warnen
Bevölkerungsschutz
Die giftige Rauchwolke in der Luft. Ein Großbrand, der außer Kontrolle zu geraten droht. In einem Erlass von Innenminister Jäger werden die Kommunen aufgefordert, ihre Warnmöglichkeiten zum Schutz der Bevölkerung im Katastrophenfall auszubauen. Das könnte die Rückkehr zum Sirenen-Warnsystem...
Unfallflucht in Gladbeck - die Polizei hofft auf Hinweise
Polizei
Ein Lkw-Fahrer geriet am Mittwochmorgen mit seinem Lkw in Gladbeck auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Fahrer eines entgegenkommenden Pkw ausweichen. Dabei streifte sein Wagen die Schutzplanke. Der Laster fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Blick ins Ausland - Angel of the North bietet Identifikation
Landmarke
Seit vielen Jahren schon diskutiert Gladbeck über die künftige Gestaltung der Mottbruchhalde - hier einmal zur Erfrischung ein kleiner Blick in das europäische Ausland, und zwar in den Norden Englands, wo der „Angel of the North“, der Engel des Nordens, eine Landmarke von höchster Qualität ist.
Schulsozialarbeit kann weiter gehen - das Land gibt Geld
Schulsozialarbeit
Eine gute Nachricht aus Düsseldorf: Die Schulsozialarbeit in Gladbeck und im Kreis kann fortgesetzt werden. Die rot-grüne Landesregierung übernimmt statt des Bundes für die nächsten drei Jahre zu 80 Prozent die Finanzierung. Von den 48 Mio Euro erhält der Kreis Recklinghausen 2,6 Millionen Euro.
Licht-Installationen zum Zimtsternfest in der Innenstadt
Advent
Wenn sich der Advent nähert, startet das Zimtsternfest. So ist es auch in diesem Jahr in der Gladbecker Innenstadt. Zudem gibt es am 28. November besondere Licht-Installationen in der City und einen informativen Rundgang zur Lichtachse.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Bunte Krippenvielfalt
Bildgalerie
Krippenausstellung
Die Umzüge in Gladbeck
Bildgalerie
St. Martin
Sandalen aus dem Drucker
Bildgalerie
Innovationszentrum...
Halloween-Straßenfete
Bildgalerie
Gruselspaß