Kommentar

Weg frei für Neunutzungen

Nun verschwinden auch die allerletzten Überbleibsel des Bergbaus in Gladbeck – der Abbau der Gleise in Schultendorf ist das sichtbare Zeichen, dass der Rückzug des einstmals stolzen Wirtschaftszweiges unumkehrbar ist. Auch das Bild der rangierenden Loks und der oft geschlossenen Schranke an der Talstraße gehört endgültig der Vergangenheit an.

Gut, dass die RAG und ihre Tochter RAG Immobilien die riesigen Flächen nicht sich selbst überlassen. Es ist richtig und wichtig, zurückzubauen, was nicht mehr benötigt wird. So wird der Weg frei für neue, perspektivische Nutzungen, die wahrscheinlich nicht mehr so viele Jobs mit sich bringen, aber doch Aufbruch und Neubeginn vermitteln. Ein wichtiges Signal! GM

Mehr lesen