Das aktuelle Wetter Gladbeck 3°C
Gladbeck

Verbesserte Förderung

14.01.2009 | 16:19 Uhr

Der Emscher-Lippe-Raum mit Bottrop, Gelsenkirchen und dem Kreis Recklinghausen ist seit langem Förderregion. Auf neue Fördermöglichkeiten zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur macht jetzt die IHK in Gelsenkirchen aufmerksam.

Auf attraktivere Instrumente der regionalen Wirtschaftsförderung macht die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK) in Gelsenkirchen aufmerksam. IHK-Finanzierungsreferent Klemens Hütter: „Die seit Anfang des Jahres in Kraft getretene neue Programmversion des so genannten RWP NRW zeigt deutlich verbesserte Fördermöglichkeiten auf”.

Dieses Regionale Wirtschaftsförderungs-Programm des Landes wird aus Mitteln der „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” gespeist. Der vestische Emscher-Lippe-Raum (Bottrop und Gelsenkirchen, Kreis Recklinghausen) ist seit langem Förderregion.

Die Mittel (nicht rückzahlbare Investitionszuschüsse) sollen Investitionen der Unternehmen zur Schaffung und Sicherung von Dauerarbeits- und Ausbildungsplätzen anreizen. Das Programm wurde jetzt aus dem Konjunkturpaket 2009 „Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung” der Bundesregierung und mit weiteren Landesmitteln aufgestockt.

Hütter hat noch einen weiteren wichtigen Hinweis parat: „Wenn, dann in diesem Jahr. Die erweiterten Fördermöglichkeiten gelten nur in 2009. Entsprechende Anträge müssen bis zum 31. Dezember entschieden sein”.

Förderfähig sind grundsätzlich kleine und mittlere Unternehmen und „mittelständisch geführte, größere” Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Fremdenverkehr und bestimmten Dienstleistungsbranchen, wenn sie ihre Umsatztätigkeit überregional ausgerichtet haben.

Förderanträge werden im öffentlich rechtlichen Verwaltungsverfahren über die NRW.Bank abgewickelt. Dazu und zu weiteren Finanzhilfen gibt die IHK Nord Westfalen in Gelsenkirchen (Klemens Hütter, 0209/38 81 03) Auskunft.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Es war nicht immer alles Gold in hundert Jahren Bergbau
Zechen in Gladbeck
Jenseits aller Zechenromantik produzierten die Pütts auch Leid und Belastung. In den Gladbecker Gruben hatten die Kumpel mit Problemen zu kämpfen.
Gewerbeflächen sind in Gladbeck ein knappes Gut
Wirtschaft
Rund zehn Hektar stehen noch für Ansiedlungen zur Verfügung. Wirtschaftsförderung setzt auch auf interkommunale Zusammenarbeit in der Region.
10 000 Euro für neue Bäume aus der WAZ-Aktion
Sturmschäden
Spendengeld auch vieler Leser zur Wiederaufforstung der „Ela“-Sturmschäden wird jetzt an die Stadt Gladbeck überwiesen
Schüler aus Italien zu Gast am Ratsgymnasium in Gladbeck
Schüleraustausch
Vom italienischen Maglie nach Gladbeck. Das Ratsgymnasium hatte Gäste aus Italien zu Besuch. Die Jugendlichen wurden auch im Rathaus empfangen.
Ex-WAZ-Sportchef Hans-Josef Justen 71-jährig verstorben
Nachruf
Er erlebte Olympische Spiele und Fußballweltmeisterschaften als Berichterstatter. Jetzt ist der Gladbecker Hans-Josef Justen 71-jährig verstorben.
Fotos und Videos
Tolles Tanzspektakel
Bildgalerie
Up to Dance
Künstler zeigen Werke
Bildgalerie
Alte Spedition
article
1325507
Verbesserte Förderung
Verbesserte Förderung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/verbesserte-foerderung-id1325507.html
2009-01-14 16:19
Gladbeck