Das aktuelle Wetter Gladbeck 1°C
Gladbeck

Verbesserte Förderung

14.01.2009 | 16:19 Uhr
Funktionen

Der Emscher-Lippe-Raum mit Bottrop, Gelsenkirchen und dem Kreis Recklinghausen ist seit langem Förderregion. Auf neue Fördermöglichkeiten zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur macht jetzt die IHK in Gelsenkirchen aufmerksam.

Auf attraktivere Instrumente der regionalen Wirtschaftsförderung macht die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK) in Gelsenkirchen aufmerksam. IHK-Finanzierungsreferent Klemens Hütter: „Die seit Anfang des Jahres in Kraft getretene neue Programmversion des so genannten RWP NRW zeigt deutlich verbesserte Fördermöglichkeiten auf”.

Dieses Regionale Wirtschaftsförderungs-Programm des Landes wird aus Mitteln der „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” gespeist. Der vestische Emscher-Lippe-Raum (Bottrop und Gelsenkirchen, Kreis Recklinghausen) ist seit langem Förderregion.

Die Mittel (nicht rückzahlbare Investitionszuschüsse) sollen Investitionen der Unternehmen zur Schaffung und Sicherung von Dauerarbeits- und Ausbildungsplätzen anreizen. Das Programm wurde jetzt aus dem Konjunkturpaket 2009 „Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung” der Bundesregierung und mit weiteren Landesmitteln aufgestockt.

Hütter hat noch einen weiteren wichtigen Hinweis parat: „Wenn, dann in diesem Jahr. Die erweiterten Fördermöglichkeiten gelten nur in 2009. Entsprechende Anträge müssen bis zum 31. Dezember entschieden sein”.

Förderfähig sind grundsätzlich kleine und mittlere Unternehmen und „mittelständisch geführte, größere” Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Fremdenverkehr und bestimmten Dienstleistungsbranchen, wenn sie ihre Umsatztätigkeit überregional ausgerichtet haben.

Förderanträge werden im öffentlich rechtlichen Verwaltungsverfahren über die NRW.Bank abgewickelt. Dazu und zu weiteren Finanzhilfen gibt die IHK Nord Westfalen in Gelsenkirchen (Klemens Hütter, 0209/38 81 03) Auskunft.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Gladbecker Firma ist vorbildlicher Ausbilder
Wirtschaft
Für hervorragendes Engagement in der Ausbildung wird das Gladbecker Unternehmen Döllken von der Agentur für Arbeit ausgezeichnet.
Verlassenes Wohnhaus in Gladbeck wuchert immer mehr zu
Hausruinen
Die Stadt weiß von dem Haus. Nicht bekannt ist aber, wo der Eigentümer sich aufhält. Gefahr geht aber von dem Haus noch nicht aus.
Ferlemann zur WAZ: Der A52-Tunnel hat eine reelle Chance
B 224 / A 52
Die A52-Debatte hat in den letzten Tagen mächtig Fahrt aufgenommen. Jetzt bestätigte Staatssekretär Ferlemann: Der A52-Tunnel hat eine reelle Chance.
Müll trennen lohnt sich in Gladbeck für den Bürger
Abfallentsorgung
Das getrennte Beseitigen des Abfalls sorgt für Entlastung bei den Müllgebühren. Der ZBG arbeitet mit einem Dutzend Entsorgern und Verwertern zusammen.
Mitarbeiter haben ihr kleines Kaufhaus aufgehübscht
Diakonisches Werk
Von Bekleidung über Haushaltswaren bis zur kompletten Wohnungseinrichtung: Das Sortiment des Secondhand-Ladens an der Marktstraße ist groß.
Fotos und Videos
Winterstimmung
Bildgalerie
Weiße Pracht
Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fußball
Siedler feiern Karneval
Bildgalerie
Karneval
Spalier für die Kohle
Bildgalerie
DGB Emscher-Lippe
article
1325507
Verbesserte Förderung
Verbesserte Förderung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/verbesserte-foerderung-id1325507.html
2009-01-14 16:19
Gladbeck