Das aktuelle Wetter Gladbeck 17°C
Klimaschutz

Umweltprofis sorgen für gutes Klima

30.01.2016 | 09:00 Uhr
Umweltprofis sorgen für gutes Klima
Die städtische Kindertagesstätte an der Ringeldorfer Straße stellt ihre selbst gebaute Kläranlage für Wasser vor. Im Bild: Ole und Celina mit der Leiterin der Kindertagesstätte Magdalena Stein.Foto: Heinrich Jung

Gladbeck.   Kindergärten und Schulkinder sollen für den Klimaschutz sensibilisiert werden und eigene Projekte realisieren. Die Kita Ringeldorfer Straße ist mit den Umweltprofis dabei.

Die vier Liverpooler Pilzköpfe erleben ihre Auferstehung – im städtischen Kindergarten an der Ringeldorfer Straße. Hier stimmt der „Müllsockenchor“ mit selbstgebastelten Klappmaulpuppen zur Musik des 60er-Jahre-Hits „Yellow Submarine“ lautstark seinen Projektsong „Umweltprofis das sind wir“ an. Das Lied haben die Vorschulkinder gemeinsam mit ihren Erziehern gleich zu Beginn der städtischen Aktion „Mission Klimaschutz – wir sind dabei“ einstudiert. Seit Spätsommer letzten Jahres machen sie mit und haben sich seitdem kontinuierlich in Theorie und Praxis mit dem wichtigen Thema beschäftigt.

Karen Biesgen, Klimaschutzmanagerin der Stadt: „Das Energiesparprojekt der Gladbecker Kindertagesstätten und Schulen soll klimafreundliches Verhalten fördern.“ Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung sind die Stichworte, die Biesgen nennt. „Es geht darum, zu begreifen, dass unsere Ressourcen endlich sind, dass wir mit ihnen haushalten müssen.“ Unüberlegtes Licht anlassen oder Wasser laufenlassen ohne Sinn und Verstand gehört da längst der Vergangenheit an.

Licht aus, Wasser aus

Altersgerechte Projekte sollen die Kinder zudem motivieren, aktiv ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. „Heizung an und Fenster auf, das geht gar nicht.“ Ihr Kollege Michael Freudiger, Abteilungsleiter „Frühe Bildung und Betreuung“ spricht von Nachhaltigkeit und ergänzt, dass eine frühzeitige Wertschätzung der Ressourcen „wichtig für das spätere Leben der Kinder ist“. Zudem bereichern solche Projekte den Kita-Alltag.

Kita-Leiterin Magdalena Stein kann dem nur voll zustimmen. „Dieses Projekt läuft wunderbar und es berührt alle.“ Immer freitags sind die Umweltdetektive in der Kita aktiv, dann stimmen sie ihren eingängigen Song an, – „unsere Erkennungsmelodie“ – und stürzen sich in verschiedene Experimente. „Die Kinder sind mit Leidenschaft dabei, den Namen ,Umweltprofis’ haben sie sich selber ausgewählt.“

Ihre Ergebnisse können sich sehen lassen und sie werden auch stolz vorgezeigt, in einer permanenten Ausstellung im Foyer der Tagesstätte. Aus Flaschenverschlüssen, die sonst im Müll gelandet wären, entstand ein Relief, das dem Grünen-Punkt-Logo nachempfunden wurde. Drunter steht das „Wassermuseum“. Gefäße mit Kaffeewasser, Gartenschlauchwasser, Aquariumwasser und Blumenwasser machen den Kindern deutlich, dass Wasser nicht gleich Wasser ist. Moritz: „Manches ist sauber, manches dreckig. Bei Kaffeewasser kann man gar nicht durchgucken.“

Direkt daneben haben die Kinder ein kleines, effektives „Wasserklärwerk“ errichtet. Mohamed Ali: „Hier machen wir Matsche sauber. Wir reinigen das Dreckwasser, indem wir es durch Kies und Sand laufen lassen.“ Aktivierend und lustig wird’s am Tisch mit der „Wassermusik“. Hier steht ein Ensemble aus Flaschen, die mit unterschiedlichen Wassermengen gefüllt sind. Mit einem Stahlstift, den die Kinder gegen die Flaschen schlagen, „erzeugen wir unterschiedliche Töne“, erklärt Tarik. Die Noten für ein einfaches Lied liegen daneben. Kein Wunder, dass mehrmals am Tag „Alle meine Entchen“ ertönt.

Auch die Eltern sind begeistert vom Einsatz ihrer Umweltprofis, die das Gelernte zuhause postwendend anwenden – ach was, einfordern. Stein schmunzelnd über die kleinen Strom- und Wasseraufpasser: „Manche Eltern sagen: Wir dürfen gar nichts mehr machen.“

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Härtestes Ballonrennen der Welt
Bildgalerie
Gordon Bennett Race
Festival auf der Wiese
Bildgalerie
WDR2 für eine Stadt
Gladbeck feiert den Sieg
Bildgalerie
WDR 2 Sommer Open Air
Neue Galerie Gladbeck
Bildgalerie
Ausstellung
article
11508058
Umweltprofis sorgen für gutes Klima
Umweltprofis sorgen für gutes Klima
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/umweltprofis-sorgen-fuer-gutes-klima-id11508058.html
2016-01-30 09:00
Gladbeck