Das aktuelle Wetter Gladbeck 10°C
Gladbeck

Todbringendes Engagement

05.08.2012 | 17:08 Uhr

Gestern vor 70 Jahren – am 5. August 1942 – starb der katholische Geistliche Bernhard Poether im Konzentrationslager Dachau. Der Priester des Bistums Münster war Kaplan in Gelsenkirchen Buer, bevor er 1936 in die Zweckeler Gemeinde Herz Jesu und 1939 nach Bottrop in die Gemeinde St. Josef wechselte.

Kaplan Poether – 1906 in Datteln geboren, 1932 in Münster zum Priester geweiht – engagierte sich „in einer Zeit, in der es gefährlich war, sich für Nichtdeutsche einzusetzen“, so formulierte es Pastor Clemens Bombeck gestern, für die Minderheit der polnischen Bevölkerung im Ruhrgebiet. Der Kaplan, der 1935 als Vikar in deren Heimatland nahe Krakau gearbeitet hatte, wehrte sich gegen die willkürliche Verhaftung polnischer Katholiken.

Wegen „seiner Polenseelsorge“ und seiner kritischen Äußerungen zur NS-Politik verhaftete ihn die Gestapo im Jahre 1939. Zunächst war Kaplan Bernhard Poether im Gefängnis Bottrop inhaftiert. 1940 wurde er zunächst ins KZ Sachsenhausen transportiert und gefoltert. Angebote, er werde freikommen, wenn er sich von der „Polenseelsorge“ trenne, lehnte er ab. Seine Leiche wurde im Krematorium des Konzentrationslagers Dachau verbrannt, die Urne mit seinen sterblichen Überresten der Familie in Hil­trup überstellt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Parken auf dem Marktplatz Stadtmitte bleibt bestehen
Innenstadt
Das Parken auf dem Marktplatz in Stadtmitte, bislang in der Versuchsphase, wird es auch künftig und auf Dauer geben. Möglicherweise sogar auf der gesamten Platzfläche. „Das können wir uns durchaus vorstellen“, so SPD-Fraktionschef Michael Hübner zur WAZ und findet Unterstützung.
35.000 Autofahrer fahren mit altem Moers-Kennzeichen
Altkennzeichen
Die Wiedereinführung von Auto-Altkennzeichen in NRW scheint sich zum Erfolgsmodell zu entwickeln. Seit 2012 seien schon fast 250.000 Autofahrer auf eines der historischen Kennzeichen umgestiegen, sagt NRW-Verkehrsminister Groschek. Besonders beliebt sind die Altkennzeichen aus Moers.
A 52 - Bürgerforum Gladbeck begrüßt Beschluss des Rats
Autobahn
Voristzender Matthias Raith wertet die eindeutige Positionierung der Gladbecker Politik und die Forderung nach einer Aussetzung des Planfeststellungsverfahrens für den A 52-Ausbau und Autobahnkreuz auf Gladbecker Stadtgebiet positiv. Das Bürgerforum fordert von Land und Bund, bei einer Planung für...
Gewalttätiger Fußballfan warf mit Bierdose nach Gladbeckerin
Bundespolizei
Es passierte nach dem Spiel Arminia Bielefeld II gegen Rot Weiß Ahlen. Auf der Heimfahrt Samstag in einem Regionalexpress hat ein Fan der Ahlener mit einer Bierdose nach einer 24-jährigen Gladbeckerin geworfen. Mitreisende leisteten Erste Hilfe. Der Ahlener ist als gewalttätiger Fußballfan bekannt.
Johanna Tierling brilliert bei Orgeltagen in St. Lamberti
Musik
Die Meister-Organistin Johanna Tierling präsentierte bei ihrem Konzert in der Gladbecker St. Lamberti-Kirche einen faszinierenden Querschnitt der Orgelmusik mit Werken von Nikolaus Bruhns, Johann-Sebastian Bach, Jehan Alain und Max Reger. Ein Höhepunkt der Gladbecker Orgeltage.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest
Grünröcke ziehen durch Zweckel
Bildgalerie
Schützenumzug