Stadtpicknick: Gladbeck tischt bunt und fröhlich auf

Die Sportler vom TV Einigkeit hatten offenbar ihre Mitglieder wieder gut mobilisiert. Mit 154 Stimmen landeten sie beim Tisch-Wettbewerb auf dem ersten Platz und verteidigten den Sieg aus dem Vorjahr.
Die Sportler vom TV Einigkeit hatten offenbar ihre Mitglieder wieder gut mobilisiert. Mit 154 Stimmen landeten sie beim Tisch-Wettbewerb auf dem ersten Platz und verteidigten den Sieg aus dem Vorjahr.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Ein kurzer Regenschauer hielt die Besucher nicht vom Bummel ab. Der TV Einigkeit holte beim Tisch-Wettbewerb wieder die meisten Stimmen.

Gladbeck..  Die Tische bogen sich am Sonntag unter so leckerer Last, da langten die Besucher des Stadtpicknicks ohne Zögern zu: Spanische Tapas und türkische Wurst, Rhabarber-Kuchen und Käsespieße waren im Angebot. Alles aufzuzählen würde jede Zeitungsseite sprengen. Noch ein Rekord: Die 100-Tische-Marke wurde bei der dritten Auflage des familienfreundlichen Spektakels, zu dem die Werbegemeinschaft eingeladen hatte, locker geknackt – trotz durchwachsenen Wetters.

Vertreter von Vereinen, Parteien und Verbänden, aber auch Familien und Freundescliquen trafen sich zum ausgiebigen Tafeln an ihren mit Nummern gekennzeichneten Tischen, boten feine Speisen und Getränke auch Besuchern an. Nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch für die Augen, denn viele Tische waren bemerkenswert fantasievoll geschmückt.

Das sollte belohnt werden: Die Genießer waren aufgerufen, den schönsten/besten/leckersten Tisch zu wählen. Die ausgefüllten Stimmzettel wurden bei der WAZ abgegeben und ausgezählt.

Motto „Urlaub“ kreativ umgesetzt

Die Sieger sind Wiederholungstäter: Der TV Einigkeit erhielt beim ersten Stadtpicknick vor zwei Jahren die zweithöchste Stimmzahl, wurde 2014 ( Thema „Frankreich“) Sieger und verteidigte jetzt am Sonntag den Titel. Lohn: Ein Einkaufsgutschein von 150 Euro für Edeka Zurheide. Vielleicht lag es daran, dass das Team um seine Vorsitzende Monika Bader wieder ein ausgewähltes Thema auf köstliche und kreative Weise umgesetzt hat. Unter dem Motto „Urlaub“ servierte die TV Einigkeit an ihren mit Sand, Muscheln und Sonnenblumen liebevoll dekorierten zwei Tischen Paella und Tapas, Chorizo und Käse. Platz 2: Chor St. Franziskus, Platz 3: BN Styling.

Einige wie die Gladbecker Sportgemeinschaft setzten sich lautstark in Szene und trommelten sich in die Gunst der Gäste. „Taiko-Trommeln ist unser neuester Trend, den japanischen Sport bieten wir seit Oktober an“, so SG-Vorsitzender Wolfgang Weishaupt.

Die BN Styling Gruppe machte sich ebenfalls mit der Rock-Oldie-Band „The Chains“ (Essen) lautstark bemerkbar. Schlicht auf Gemütlichkeit setzte dagegen Marc Kurella (36): „Wir sind hier nur mit Freunden und Familie. Es gibt Gurken-Melonen-Salat.“ Die Idee des Stadtpicknicks findet er großartig. „Man sitzt zusammen, mitten in der Stadt. Man unterhält sich und isst, andere gucken zu. Es macht so viel Spaß, dass wir diesmal zwei Tische zusammengeschoben haben.“

Viele Picknickgemeinschaften fanden problemlos Schutz vor dem zeitweilig fallenden Regen unter den Vordächern einiger Geschäfte, denn nicht alle Läden hatten am verkaufsoffenen Sonntag geöffnet.

Unterm Strich: Das Stadtpicknick hat viele Fans und Förderer, ob aktive mit Tischen und Bänken oder als Passanten mit der Lust zu verweilen.