Das aktuelle Wetter Gladbeck 13°C
ZBG

Sperrmüll-Klau ist illegal

27.07.2012 | 07:00 Uhr
Sperrmüll-Klau ist illegal

Gladbeck. Wer abends Sperrmüll für den ZBG ‘rausstellt, kann darauf wetten: Minuten später kommt der erste Sammler vorbei, sichtet das „Material“, und ruft über Handy die Kollegen mit dem Transporter.

Manchmal tuckern sie auch mit dem Moped samt Anhänger herbei. Am Morgen finden die offiziellen und bestellten Sperrmüllsammler des ZBG dann nur noch ein paar Reste der angekündigten Ladung auf dem Bürgersteig vor - oder ganz andere Teile als angekündigt. Der Griff in den Müll ist gängige Praxis – aber im rein rechtlichen Sinne Diebstahl. Denn der Müll gehört nach dem Anruf des Bürgers und seinem Entsorgungsauftrag dem ZBG.

Er habe zwar nichts dagegen, wenn ein altes Sofa auf diese Weise seinen Besitzer wechselt, sagt ZBG-Chef Harald Hofmann. Anders verhält es sich jedoch mit den professionellen Sammlern. Es passiert zunehmend, dass professionelle „Klüngels-kerle“ den lukrativen Metallschrott heraussuchen oder aus den alten Kühlschränken die Kompressoren ausbauen, um mit diesem Schrott ihren Profit zu machen.

Das ist nicht nur illegal, weil der Müll ihnen ja nicht gehört, sondern auch mehr als ärgerlich. Denn das ist bares Geld, das dem ZBG, der mit dem Recycling Einnahmen erzielt, fehlt. Und das schadet letztendlich auch dem Bürger. Grund: Was der ZBG auf der einen Seite weniger einnimmt, muss er auf der anderen Seite auf die Gebühren draufschlagen.

In den Griff zu kriegen ist diese Situation trotz aller Illegalität kaum. Die ZBG-Mitarbeiter seien zwar sensibilisiert worden und und fahren mit offenen Augen durch die Straße, erklärt Brigitte Köhler vom ZBG. Doch nur in den seltensten Fällen erwischen sie tatsächlich Jemandem beim Durchwühlen der Sperrmüllhaufen. Anzeigen gebe es so selten.

Das bestätigt auch die Polizei auf Nachfrage. „Ein, zwei Handvoll Sperrmülldiebstähle im Jahr werden angezeigt“, so Sprecher Michael Franz. „Gefühlt“ passiere es allerdings häufiger, hätten Gespräche mit den Ordnungsbehörden ergeben.

ZBG günstigster Entsorger

Bislang haben die Sperrmülldiebe dem ZBG in seiner Abfallkostenbilanz allerdings wenig geschadet. Just in dieser Woche hat der Bund der Steuerzahler die Gladbecker Abfallentsorgung als eine der günstigsten in der Gruppe der kreisangehörigen Kommunen in ganz NRW gelobt. Zum sechsten Mal in Folge übrigens.

Das gilt allerdings nur für die 14-tägigen Abfuhren. 137,10 Euro zahlt ein Vier-Personenhaushalt für die zweiwöchentliche Leerung der Restmülltonne (120 l), der Biotonne (120 l) sowie der Papiertonne (120 l).

Maria Lüning

Kommentare
02.08.2012
15:37
Nachtrag zu Annas Vorschlag
von Kuemmerle_3 | #9

Ach ja, ich schaffe damit 2 Dauerarbeitsplätze.

Funktionen
Fotos und Videos
Appelolympiade
Bildgalerie
Zweite Staffel
Schauspiel
Bildgalerie
Ruhrtriennale
Appeltatenolympiade
Bildgalerie
Wettkampf
Der erste Schultag an der Mosaikschule
Bildgalerie
Einschulung
article
6921834
Sperrmüll-Klau ist illegal
Sperrmüll-Klau ist illegal
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/sperrmuell-klau-ist-illegal-id6921834.html
2012-07-27 07:00
Gladbeck