Spaß mit Pippi Langstrumpf und Gitarrenchor

Auf Einladung des Kulturamtes gastiert am Donnerstag, 9. Juli, das Figurentheater WoDo-Puppenspiel auf der Horster Straße neben der Lambertikirche. Auf dem Programm steht die bekannte Geschichte der „Pippi Langstrumpf“. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr. Wetten, dass die Mädchen und Jungen das Lied aus der Verfilmung der berühmten Astrid Lindgren-Geschichte kennen und mitsingen können?

Zum Inhalt: Pippi Langstrumpf fühlt sich mit ihrem Pferd und ihrem Affen sehr wohl in der Villa Kunterbunt. Anika und Tomas sind ihre Freunde. Frau Prysselius kann es nicht fassen, dass ein Kind alleine wohnt. Sie muss sich darum kümmern. Aber auch die Polizisten selbst können Pippi nicht ins Kinderheim schaffen. Dann sind auch noch die Goldstücke gestohlen! Und obendrein erscheint Papa Efraim Langstrumpf auf der Bildfläche.

Musikfreunde kommen am Sonntag, 12. Juli, auf ihre Kosten. „Alt und Jung gemeinsam unterwegs“ – das ist ein Gitarrenchor, der sich aus Mitgliedern verschiedenen Alters zusammensetzt. Er gibt ab 11 Uhr in Wittringen im Hof des Wasserschlosses ein Ständchen. Zu hören sind altes deutsches Liedgut, Schlager, Shantys bis hin zu Liedern aus den Bergen. Der Eintritt zu den beiden Beiträgen zum KUSSS-Programm ist frei.