Das aktuelle Wetter Gladbeck 16°C
Lesertelefon

Sitze fehlen an Haltestellen

31.07.2012 | 13:16 Uhr
Sitze fehlen an Haltestellen
Zum guten Haltestellen-Service gehort eine Sitzgelegenheit. Foto: Archiv

Gladbeck. Tatsächlich: Derzeit fehlen an vielen Linienbus-Haltestellen die Sitze - darauf machte am Dienstag ein Leser am WAZ-Telefon aufmerksam.

Und Raimund Kreuzberg von der Pressestelle der Vestischen (Herten) bestätigte das. Zahlreiche Sitze an Gladbecker Haltestellen seien in jüngster Zeit durch gezielten Vandalismus beschädigt worden und würden derzeit repariert. Ein Fahrgast habe sich zum Beispiel an einem zerstörten Drahtgeflecht dieser Haltestellen-Sitze sogar schon die Hose aufgerissen - die Vestische habe deshalb aktiv werden müssen.

„Die neuen Sitze stehen bei uns in Herten schon auf dem Hof“, so Raimund Kreuzberg am Dienstag zur WAZ. Die neuen Sitzgelegenheiten würden an den betroffenen Haltestellen, etwa an der Humboldtstraße, in Kürze eingesetzt.

Der WAZ-Leser äußerte am Telefon ebenfalls die Hoffnung auf schnelle Reparatur: „Gerade ältere Fahrgäste brauchen doch dringend diese Sitzgelegenheiten. Eine Haltestelle ohne Sitze - das ist doch kein guter Service!“



Kommentare
31.07.2012
16:37
Sitze fehlen an Haltestellen
von Westwind | #1

Die Verkehrsbetriebe kommen oft den Vandalismusschäden gar nicht nach, weil sie derart überhand genommen haben. Aufgrund unserer Sozialstruktur, einer Täter schonenden Rechtslage und einigen weiteren Faktoren wird sich darin auch nichts ändern. Es wird an falscher Stelle "gemeckert", wenn stets nur die Verkehrsbetriebe Kritik über den Zustand ihrer Einrichtungen einstecken müssen.

Aus dem Ressort
Ab sofort läuft die Anmeldung für den Vivawest-Marathon
Marathon
Am 17. Mai 2015 fällt der Startschuss für den dritten „Vivawest-Marathon“, der die ausdauerndsten Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt. Ab sofort sind die Anmeldelisten geöffnet. Hier ein erster Ausblick auf das Laufereignis mit dem fröhlich mitgehenden Pott-Publikum.
Evergreen A 52 wieder in der Gladbecker Rats-Diskussion
A 52-Debatte
In einer mehrstündigen Debatte bezog die Politik in der Ratssitzung Position angesichts der nun angekündigten Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für den Ausbau. Bürgermeister Ulrich Roland gab seiner tiefen Enttäuschung über das Verhalten der Landesregierung unumwunden Ausdruck.
Gladbecker Muslime setzen Zeichen gegen Hass und Gewalt
Kundgebung
Islamische Gemeinde unterstrich die friedliche Botschaft des Koran. Fürbitten auch von Pfarrerin Kreuz Kaynak und Pastor Klamm aus den christlichen Gemeinden. Einladung zum Tag der Offenen Moschee am 3. Oktober, als weiteres Signal eines friedlichen Miteinanders
Caritas-Sonntag ist Arbeit vor der eigenen Haustür gewidmet
Soziales
Gladbecker Katholiken erleben am Caritas-Sonntag 2014 (21. September) ein Novum. Haupt- und ehrenamtliche Kräfte berichten in den Gottesdiensten von ihrer Tätigkeit in den Gemeinden. Caritasdirektor Propst André Müller und Caritasvorstand Rainer Knubben wollen für die Not vor Ort sensiblisieren.
Nach WAZ-Recherche war das Telefonproblem schnell gelöst
Kundenärger
Ärgerlich - tagelang war der Festnetzanschluss von Rainer Werther aus Gladbeck gestört. Noch ärgerlicher - seine Beschwerden bei unitymedia blieben ohne Erfolg. Erst, als er sich hilfesuchend an die WAZ-Redaktion gewandt hatte, kam Bewegung in die Sache. Und das schneller, als jemals gedacht.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest
Grünröcke ziehen durch Zweckel
Bildgalerie
Schützenumzug
Ein Fest der Freunde
Bildgalerie
Appeltatenfest 2014