Das aktuelle Wetter Gladbeck 10°C
Gladbeck

Sinfonie trifft Gospel und Jazz

03.06.2007 | 13:01 Uhr

Beim Festkonzert der Musikschul-Ensembles

Ihr Können aber auch ihre Vielfalt bewiesen am vergangenen Samstag die Oberstufenorchester der Musikschule in der Stadthalle.

Auf ihrem Festkonzert wurde dem Publikum eine große Bandbreite an musikalischer Abwechlsung geboten. Von Klassik, Jazz bis Gospel, von Gesang, bis zum Streich-, Zupf- und Blasorchester reichte die Palette. Gleich zu Beginn beeindruckte das Sinfonieorchester mit Solistin Christina Zejewski an der Violine die Zuhörer. Für sie gab es ebenso verdienten Extra-Applaus wie für die Solisten der Jazzkombo, die anschließend für beschwingte Töne im Saal sorgten.

Ein echter Hingucker waren auch die Sub-Bass-Blockflöten, über deren Anschaffung sich die Leiterin des Blockflötenensembles "Flautamus", Birgit Engelmann, besonders freute. "Das ist in der Landschaft der Musikschulen wohl einmalig." Einmalig war wohl auch die Darbietung des Kriminaltango von Piero Trombetta. Engelmann ließ es sich nicht nehmen, dem Stück mit einem spitzen Schrei noch mehr Leben einzuhauchen, was das Publikum schmunzelnd mit Szenenapplaus bedachte.

Stimmgewaltig präsentierte sich der Kammerchor, der mit seiner ungewöhnlichen Interpretation von Weatherleys "The Goslings" ebenfalls einen Glanzpunkt setzte. Bei der Erzählung der Geschichte eines Gänsepaars, das erst nach dem Tode im Kochtopf vereint wird, bewiesen die Sänger auch schauspielerische Fähigkeiten.

Und auch beim anschließenden Auftritt des Gospel-Chors sprang der Funke auf das Publikum über. Hier wurde im Takt mitgeklatscht was das Zeug hielt. Zum Schluss präsentierten dann noch das Akkordeon- und das Große Blasorchester sein Können. Am Ende durften sich Akteure und Zuhörer gleichermaßen über einen gelungenen musikalisch Abend freuen.

Von Philipp Erbe



Kommentare
Aus dem Ressort
Stadtparteitag - SPD will komplett neuen A-52-Anlauf nehmen
Politik
91 Delegierte aus allen Stadtteilen waren am Samstag beim Stadtparteitag der SPD präsent. Die Sozialdemokraten stellten die Weichen für die kommenden Jahre, wobei das Thema A 52 eine wichtige Rolle einnahm. Der Stadtverbandsvorstand mit Jens Bennarend an der Spitze wurde bestätigt.
Schrebergärtner in Gladbeck machen ihre Gärten herbstfein
Freizeit
Die Vorsitzenden des Kleingartenvereins Nordpark, Andreas Kokot und Erhard Krüger, geben WAZ-Lesern nützliche Ratschläge, wie sie ihre Oasen jetzt auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Denn da gibt’s einigeszu tun, sei es nun Hecken lichten oder Blumen schneiden. Wichtig: „Wasser absperren!“
Dieben auf der Spur - Polizei kontrolliert 172 Fahrzeuge
Kriminalität
„Riegel vor! Sicher ist sicherer“ - die Polizei verstärkt im Zuge dieser Kampagne auch ihre Kontrollaktionen vor Ort. An den Aus- und Einfahrten zu den Städten im Bereich der Kreispolizeibehörde gab es jetzt wieder solche Überprüfungen.
Landeshilfe für  Flüchtlinge  in Gladbeck dringend  nötig
Flüchtlinge
Die Stadt musste die veranschlagten Kosten für Unterbringung, Verpflegung und Krankenversorgung der Asylbewerber im laufenden Haushalt um 600 000 auf 2,7 Millionen Euro nach oben korrigieren. Für das kommende Jahr rechnet die Stadt mit weiteren Flüchtlingen und Gesamtkosten von 3,1 Millionen
Viele Spender halfen mit bei Sanierung des Steinway-Flügels
Ratsgymnasium
Freudiger Tag am Ratsgymnasium: Nach mehr als drei Monaten Abwesenheit zwecks „Frischtastenkur“ kehrte am Freitag der sanierte Konzert-Flügel des Ratsgymnasiums an seinen Standort in der altehrwürdigen Aula zurück. Und es dauerte nicht lang und die ersten Piano-Klänge waren zu hören.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Der Herbst hält Einzug
Bildgalerie
Kleingartenverein...
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest