Sicherheitsvorkehrungen verhindern Diebstahl in Gladbeck

Wenn Türen und Fenster zusätzlich gesichert sind, haben es Einbrecher viel schwerer.
Wenn Türen und Fenster zusätzlich gesichert sind, haben es Einbrecher viel schwerer.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Einbrecher sind in der Nacht zu Freitag an den Sicherheitsvorkehrungen eines Hauses in Gladbeck gescheitert. Das meldet jetzt die Polizei.

Gladbeck..  Erst vor kurzem hatten sich die Bewohner eines Hauses an der Köhnestraße vom Kommissariat für Kriminalprävention beraten lassen und ihr Haus mit zusätzlichen Sicherungen nachgerüstet.

Das machte sich in der Nacht zu Freitag bereits bezahlt. Unbekannte hatten in der Nacht versucht, eine Seitentür aufzuhebeln. Als sie daran scheiterten, versuchten sie es erst an der Kellertür und danach an der Terrassentür.

Alle Versuche blieben jedoch erfolglos, so dass die Einbrecher wieder abzogen, ohne in die Räume zu gelangen und Beute gemacht zu haben.

Hier zeigt sich wieder, wie wichtig die technische Sicherung der eigenen vier Wände ist, so die Polizei: Wenn die Einbrecher viel Zeit und Mühe aufwenden müssen, lassen sie nicht selten von ihrem Vorhaben ab und ziehen weiter. Infos dazu gibt es vom Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz unter der Telefonnummer 02361/55-3344.