Sekt, Neujährchen und prächtige Stimmung

Mit einem Glas Sekt stießen gestern mehr als 100 Besucher im Fritz-Lange-Haus auf das Jahr 2015 an. Der Neujahrsempfang des Seniorenberatung steht bei vielen älteren Menschen seit Jahren fest im Terminkalender – und sie haben immer Spaß. Bürgermeister Ulrich Roland wurde mit lautem Applaus begrüßt, schon bei den ersten Takten des alten Schlagers „Rot sind die Rosen“, gesungen von Alleinunterhalterin Brigitte Bielke, stimmten alle ein und schunkelten mit.

Ulrich Hauska, Abteilungsleiter Senioren und Gesundheit ließ das Jahr 2014 Revue passieren und gab einen Ausblick auf das neue Jahr, das auch ein paar Neuerungen für den beliebten Seniorentreffpunkt in der Innenstadt bringt: Das Fritz-Lange-Haus bekommt neue Fenster, die Fassade und der große Saal werden neu gestrichen.

Beim Quiz galt es, fünf Fragen zu beantworten, zum Beispiel nach dem Promi, der 2014 wegen Steuerhinterziehung verurteilt wurde, und nach dem nächsten Ausflug der Seniorenberatung. Bei Kaffee und Neujährchen verlebten die Senioren ein paar vergnügliche Stunden.