Satire und Musik im Café Stilbruch

Zwei „Spezialisten“ in Sachen Kultur geben sich am kommenden Montag, den 23. Februar, ab 19.30 Uhr in der Kulturkneipe Café Stilbruch die Klinke in die Hand. Zum einen wird Marcus Watolla, Satiriker aus Gladbeck, mit einer Lesung für literarisch-humoristische Unterhaltung sorgen. Er beschreibt in den Texten seines Debütwerkes „Bittersüß“ die Fiesheiten des Alltags und zeigt chaotische Verwicklungen und Fallen des täglichen Lebens.

Solider Deutschrock

Begleitet wird er dabei von Florian Nienerza auf der Gitarre. Nienerza spielt soliden Deutschrock, darunter Stücke von Tim Bendzko, Andreas Bourani oder Johannes Oerding, komponiert aber auch eigene Musikstücke. Erste Auftritte hatte der Schüler als Straßenmusiker, mittlerweile tritt er auch auf Veranstaltungen auf.