Royal Dutch Jazzband legt am 19. April in Gladbeck los

Foto: Royal Dutch Jazzband / Handout
„Wir sind gespannt auf ihren ersten Auftritt in Gladbeck“, unterstreicht Jazzclub-Vorsitzender Wolfgang Röken mit Blick auf dieses Gastspiel.

Gladbeck..  Der Jazzclub freut sich auf ein besonderes Gastspiel am 19. April um 11.30 Uhr im Foyer der Stadthalle: Die „Royal Dutch Jazzband“ hat ein musikalisches Kon­zept, das Erinnerungen an die Fünfziger Jahre hervor­ruft, als holländische Bands wie die Dutch Swing College die europäische Trad-Jazz-Szene dominierten.

Die Royal Dutch spielen bereits seit dem Jahr 2000 zusammen. Sie sind ein professionelles Jazz-Orchester, das eine hohe Re­putation im In- und Ausland genießt.

Eine Top-Band aus den NIederlanden

Bewusst wurden die Bandmitglieder nach ihrer musikalischen Qualität, nach Kreativität und Inventivität ausgewählt. Die Band besteht aus erfahrenen, musikalisch „geläuter­ten“ und menschlich gut zusammen „klickenden“ Jazzern aus allen Regionen der Niederlande.

Das ist wieder eine niederländische Top- Band, die sich dem Traditional Jazz verschrieben hat: flexibel-swingend, mit relaxtem Timing, mit einem sofort erkennbaren eigenen Sound, mit inventiven Solisten, mit kreativen Arrangements, schmackhaften Harmonien und einer starken Bühnen-Präsentation - und mit einem ungeahnt großen Potential.

„Wir sind gespannt auf ihren ersten Auftritt in Gladbeck“, unterstreicht Jazzclub-Vorsitzender Wolfgang Röken in einer aktuellen Pressemitteilung.

Der Eintritt zu dem Konzert kostet 7 Euro, für Schüler und Studenten 1 Euro. Für Jazzclubmitglieder ist er wie immer frei.