Rockiges Highway-Feeling im Café

Live Konzert von HB and the Random Players im Cafe Stilbruch an der Rentforter Straße 58.
Live Konzert von HB and the Random Players im Cafe Stilbruch an der Rentforter Straße 58.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
In eine amerikanische Highway-Bar verwandelte sich das Café Stilbruch. HB and the Random Players machten dies mit ihrem Rock ‘n’ Roll möglich.

Gladbeck..  Eine markante Rockstimme, eine Mischung aus Blues und Rock ’n’ Roll, hier und da ein paar weichere Töne - schon verwandelte sich das Café Stilbruch am Samstagabend zu einer amerikanischen Highway-Bar. Die Kölner Band „HB & the Random Players“ hauchte der heimeligen Eckkneipe das Gefühl von Caravan-Freiheit mitten in der Prärie ein.

Nein, die Rentforter Straße ist nun wahrlich nicht mit der Route 66 zu vergleichen. Und doch sorgte die Band aus dem Rheinland mit ihren Klängen für US-Trucker-Charme in der Stadtmitte. Die Vereinigten Staaten kamen so ganz nah, als Sänger Heinz-Bernd Hövelmann ein Gitarren-Solo nach dem anderen zum Besten gab oder auch hin und wieder eine Liebesballade präsentierte.

„Das Gesamtpaket passt“

„Die Musik ist gut, das Bier schmeckt und ich sitze mit meinen Freunden zusammen. So stelle ich mir mein Wochenende vor“, erklärte Gast Peter Remmbrink (43). Ehefrau Maria Remmbrink (44) fühlte sich mit ihrem frischen Cocktail ebenfalls sichtlich wohl. „Das Gesamtpaket hier passt einfach.“

Auch wenn es vor der Bühne an diesem Wochenende etwas leerer als gewohnt blieb, der guten Rockstimmung tat dies keinen Abbruch. Auch die Band fühlte sich auf der bekannten Mini-Bühne sichtlich und hörbar wohl. Auf die Frage, wie die Band ihren eigenen Sound wohl beschreibe, sagte Frontmann und Sänger Heinz-Bernd Hövelmann (55): „Rock ‘n’ Roll, sonst nichts. Wir haben keinen Zeitstil, sondern diese Musik ist einfach ein echtes Lebensgefühl.“