Rats-Talente begeistern Publikum mit ihrer Show in der Aula

Auch diese jungen Musikerinnen zeigten in der Aula ihr Können.
Auch diese jungen Musikerinnen zeigten in der Aula ihr Können.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Die Vielzahl der Talente am Ratsgymnasium in Gladbeck zeigte der jüngste Ich-kann-was-Abend. Einmal jährlich findet dieser Abend statt.

Gladbeck..  Singen, Tanzen, Turnen, Musizieren. Die Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums besitzen eine Vielzahl an Talenten, und stellen das regelmäßig unter Beweis. Einmal jährlich lädt die Schule zum Ich-kann-was-Abend in die Aula ein.

Mehr als 150 Leute, darunter viele Mitschüler, Lehrer und Eltern, folgten jetzt der Einladung und nahmen teil an einem lustigen, bewegenden, sportlichen und musikalischen Abend. Licht aus, Trommelwirbel an. Bühne frei!

Mit gefühlvoller Ballade

Eine pompöse Video-Animation, projiziert auf die Leinwand hinter der Bühne, läutete den Beginn der Show ein, als alle Zuschauer ihre Plätze eingenommen hatten. Die Bühne betraten Elif Günes und Paula Viktoria Preute aus der 7d, die zwei Gastgeberinnen des Abends. Sie begrüßten das Publikum und stellten ihm sogleich die ersten drei Talente vor: Fabienne Rickert, Lena Hoffmann und Pia Buers. Zum Song „Flash mich“ vom deutschen Pop-Interpreten Mark Forster führten die Fünftklässlerinnen einen Tanz auf und legten damit einen erstklassigen Start hin.

Die Zuschauer applaudierten lautstark, hielten aber schon bald wieder inne, als sie Adriana Droeger, Sophie Holländer und Stefanie Volmer zuhörten. Die gefühlvolle Ballade „Someone like you“ von Adele, erst einstimmig vorgetragen, entfaltete ihr Klangspektrum.

Erfrischend anders klang der Beitrag von Nils Schaudinn aus der 7a. Auf dem Akkordeon, das bereits seit sechs Jahren sein Instrument ist, präsentierte er ein Stück aus dem Soundtrack des Spielfilms „Tatsächlich … Liebe“. Und mit Gianni Selvarolo ging die musikalische Weltreise weiter. Der Siebtklässler ließ seine Finger über das Griffbrett seiner Gitarre schnellen und lieferte mit Flamenco-Rhythmen den perfek ten Soundtrack zum Sommer.

Akrobatisches Können

Musik en masse war den Zuschauern geboten, doch unter den Rats-Talenten fanden sich ebenso viele Sportler. Die Turngruppe, bestehend aus Elea Biller, Lara Koppisch, Lara Priester, Lea Pedyna und Nico Dominick zeigte ihr akrobatisches Können. Am Höhepunkt ihres Auftritts vollzogen die Turner unter großem Staunen des Publikums waghalsige Sprünge – das Lehrpersonal diente dabei als Hindernis. Viel Geschick mussten auch die Akteure des Jonglage-Auftritts beweisen. Gianluca Hatka und Lukas Nolte ließen ihre Diabolos durch die Luft fliegen, während Renushan Jegatheeswaran lässig kickend einen Fußball hochhielt. Ganze 87 Versuche schaffte er hintereinander ohne Bodenkontakt.

Musik, Sport und Tanz – insgesamt 48 Ratsgymnasiasten führten vor, wie vielseitig ihre Talente sind. Die Video AG dokumentierte die Auftritte, die man sich in Kürze also nochmals auf der Rats-Homepage ansehen kann.