Polizei kontrolliert bis zum Mittag über 3300 Fahrzeuge

Der Blitzmarathon geht noch bis Mitternacht.
Der Blitzmarathon geht noch bis Mitternacht.
Foto: Oliver Mengedoht
Was wir bereits wissen
Erste Zwischenbilanz vom Polizeipräsidium Recklinghausen zum Blitzmarathon. Die Polizei verzeichnet zwar mehr Verstöße, aber keine richtigen Raser.

Bottrop/Gladbeck.. Seit sechs Uhr läuft der erste europaweite Blitzmarathon. Das Polizeipräsidium Recklinghausen ist mit 78 immer wieder wechselnden Messstellen in den Städten des Kreises Recklinghausen und in der Stadt Bottrop aktiv. Mit Laser- und Radargeräten wird hierbei die zulässige Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer überprüft.

Bis in die Mittagsstunden wurden mehr als 3395 Fahrzeuge kontrolliert, so eine erste Bilanz. 117 Fahrerinnen und Fahrer waren dabei zu schnell unterwegs. Beim letzten Blitzmarathon im September 2015 waren bis 14 Uhr bei 4299 kontrollierten Fahrzeuge 91 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt worden.

Aber immerhin: Trotz des leichten Anstiegs an Verstößen waren extreme Geschwindigkeitsüberschreitungen bisher eher die Ausnahme. In Marl wurde ein Autofahrer mit 73 km/h (bei zulässigen 50 km/h) gemessen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit bei zulässigen 30 km/h betrug 48 km/h.

Der Blitzmarathon dauert noch bis um Mitternacht.