Pauluskindergarten: Leiterin feiert Jubiläum

Auf ihr 40-jähriges Dienstjubiläum kann in diesen Tagen Angelika Luszowski zurückblicken. Die Leiterin des Evangelischen Pauluskindergarten in Brauck trat im Juli 1975 ihren Dienst in der Einrichtung an der Roßheidestraße an.

In seinem Grußwort im Rahmen einer kleinen Feierstunde hob für den Pfarrbezirk Brauck Pfarrer Cornelius Bury das große Engagement von Angelika Luszowski hervor, das erst kürzlich in einem Audit mit Auszeichnung gewürdigt wurde, sowie ihre Bereitschaft, auch über die Kita hinaus die Entwicklung des Bezirkes mitzugestalten.

Er habe die Kita-Leiterin energisch in Konflikten, aber auch authentisch und geduldig in der Arbeit mit den Kindern erlebt. Die humorvolle und lebensfrohe Erzieherin sei auch für die Gemeinde „eine gute Ratgeberin“ und „die Kinder spüren genau, dass sie hier angenommen werden und freuen sich darüber.“

Neues Kapitel aufgeschlagen

In den letzten Jahren sei für den Pauluskindergarten ein neues Kapitel aufgeschlagen worden. Der U 3-Um- und Ausbau und das Zertifizierungsverfahren hätten zusätzlich viel Arbeit mit sich gebracht. Was das Team und die Leiterin dazu geleistet hätten, „kann man nicht erwarten oder vorauszusetzen, das ist einfach außergewöhnlich“, sparte Pfarrer Bury nicht mit Lob. In den 40 Jahren ihres Dienstes habe Angelika Luszowski viel von der alten KITA in die Gegenwart hinübergetragen, sagte Wilfried Alllemper, Geschäftsführer der Evangelischen Kirchengemeinde Gladbeck. „Diese Einrichtung ist ein guter Ort für viele kleine und große Braucker.“

Damals seien die Arbeit und die Aufgaben anders gewesen, betonte Angelika Luszowski, beim Betrachten alter Fotos mit etwas Wehmut, die ihrem Team und nicht zuletzt auch den Eltern für die große Unterstützung dankte. Zurzeit besuchen 92 Kinder in vier Gruppen die integrative Einrichtung, die auch U2 und U3-Betreuung bietet.