PAG lässt Garden und Gäste tanzen

Die Vorbereitungen der Plattdeutschen Abend-Gesellschaft für das närrische Fest am Samstag, 7. Februar, ab 19.11 Uhr im Saal der Gaststätte Kleimann-Reuer an der Hegestraße 89 laufen auf vollen Touren. Das Prinzenpaar der PAG, Sonja I. (Deteler) und Gerhard I. (Frank), lädt ein. Einlass: 18 Uhr.

Los geht es mit dem Einzug der „Blauen Garde“ und des Zeremonienmeisters. Es treten außerdem auf: die Mini- und die Jugendgarde der „KG Astoria“ Gelsenkirchen. Die Lachmuskeln strapazieren wollen Bauchredner Micha und sein Freund Freddy. Mit ihrer tänzerischen Darbietung verzaubert Solo-Mariechen Samira die Gesellschaft. Ferner wirken mit: Rolf Meyer (ein Eigengewächs der PAG), eine Tanz-Gruppe, die „Schreberjugend“ aus Gelsenkirchen-Bulmke, die „Flying Stars“, eine Showtanz-Gruppe der KG Astoria Gelsenkirchen. Als Höhepunkt des Abends kündigen die Gastgeber die „Hupfdohlen“ an, ein Männerballett mit ausgefallenen Einfällen. Nach dem offiziellen Programm sorgen Andy und Arwed für Musik bis nach Mitternacht.

Karten gibt es zum Stückpreis von 8,50 Euro bei Gerhard Frank ( 5 13 45), in der Gaststätte Kleimann-Reuer, und bei Webels ( 4 14 32).