Ostermarkt lädt wieder zum Bummel in Gladbecker City ein

Viel Deko für Ostern gibt es natürlich auch wieder auf dem großen Ostermarkt in der Gladbecker Innenstadt.
Viel Deko für Ostern gibt es natürlich auch wieder auf dem großen Ostermarkt in der Gladbecker Innenstadt.
Foto: WAZFotoPool
Was wir bereits wissen
Samstag und Sonntag gibt es viele Attraktionen in der Fußgängerzone. 60 Kunsthandwerkerstände präsentieren Österliches. Sonntag ist verkaufsoffen.

Gladbeck..  Die schmucken Plakate sind schon überall zu sehen - und an den großen Stadteingangs-Straßen grüßen die Werbe-Banner:

Am Wochenende ist es wieder so weit. Der 16. Ostermarkt ist am Samstag und Sonntag, 28. und 29. März, in der Fußgängerzone mit vielen Attraktionen präsent (jeweils bis 18 Uhr).

Organisatorin Ulrike Rodewald und ihre Mitstreiter hatten in den letzten Wochen alle Hände voll zu tun, doch jetzt steht das Programm zum bunten Markttreiben. Zudem sind die Geschäfte am Samstag, 28. März, bis 18 Uhr geöffnet; und am 29. März ist verkaufsoffener Sonntag (13 bis 18 Uhr). Der Besuch der Innenstadt lohnt sich also an diesem Wochenende ganz besonders.

Über 60 österlich geschmückte Kunsthandwerkerstände präsentieren ihre Waren - Vielfalt prägt das Angebot: Schmuck, Mosaike, beleuchtete Kugeln, Teddys, Puppenkleidung, Tiffany, Holzkunst, Filzarbeiten, Hundekekse, Gartendekoration, Honig, handgearbeitete Taschen.

Unter dem Osterkranz, der natürlich schon längst auf dem Europapaltz angebracht ist, ist entspanntes Flanieren angesagt. Appeltatenmajestät Andrea Sommerfeld verteilt an den Festtagen leckere Früchte, ein Riesenosterhase begrüßt die Kinder am Karussell, Stockbrotbacken und Kinderschminken zählen ebenso zum Programm wie Basteln und eine Präsentation des Tanklöschfahrzeugs des Löschzugs Mitte.

Livemusik kommt von Rainer Migenda; auch das Gladbecker Kinderzimmer hat im Zuge des Ostermarktes geöffnet (am 28. März von 10 bis 14 Uhr; am 29. März von 13 bis 18 Uhr). Der Ostermarkt zählt seit vielen Jahren zu den Gladbecker Fest-Institutionen. In jedem Jahr fließt der Erlös an einen guten Zweck, was besonders beachtlich ist.