Osterfeuer lodern wieder im gesamten Stadtgebiet

Foto: Winfried Labus / FotoPool

Gleich an zwei Tagen lodern die Osterfeuer der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gladbeck.

Den Auftakt macht das Osterfeuer am Lukas-Treff in Butendorf am Karsamstag, 4. April. Um 18 Uhr feiern die Gäste dort zunächst eine Andacht in der Kita an der Lukasstraße 14, anschließend wird das Osterfeuer am Lukas-Treff entzündet. Auf die Besucher wartet ein kleiner Imbiss.

Am Ostersonntag, 5. April, wird das Osterfeuer um 19.30 Uhr hinter dem Evangelischen Gemeindehaus an der Vehrenbergstraße 82 in Brauck entzündet. Dort wird auch der Grill aufgebaut und je nach Wetterlage werden kalte oder warme Getränke gereicht. Wer sich am Aufbau des Osterfeuers beteiligen möchte, ist dazu am Ostersamstag um 10 Uhr herzlich eingeladen. Der Förderverein Petruskirche sorgt für Essen und Trinken.

Weitere Osterfeuer gibt es in der Stadt u.a. am Sonntag um 21.15 Uhr an der Christus-König-Kirche in Schultendorf, Schultenstraße 42. Ebenfalls am Sonntag lädt der Verein für Orts- und Heimatkunde ab 20 Uhr zum Osterfeuer in Butendorf an der Heilig-Kreuz-Kirche, Horster Straße 131, ein. Ein weiteres Osterfeuer wird auch am Sonntag um 20 Uhr am Pfarrer-Grünefeld-Weg 2 entzündet. Ebenfalls am Sonntag brennt ein Osterfeuer ab 19.30 Uhr an der Petruskirche Brauck auf dem Rosenhügel, Vehrenbergstraße 84.