Neustart in Brauck - Supermarkt an neuem Standort eröffnet

Ein Stadtteil verändert sein Gesicht: die Horster Straße in Brauck (hier noch mit den Platanen).
Ein Stadtteil verändert sein Gesicht: die Horster Straße in Brauck (hier noch mit den Platanen).
Foto: Hans Blossey
Was wir bereits wissen
Ein wichtiger Schritt hin zu einer noch besseren Nahversorgung in Brauck - der neue Supermarkt-Standort gegenüber der Marienkirche hat geöffnet.

Gladbeck..  Am Mittwoch um 7 Uhr früh eröffnete der Rewe-Markt in Brauck am neuen Standort direkt gegenüber der St.-Marien-Kirche. „Das ist ein guter Tag für den Stadtteil“, erklärte Ratsmitglied György Angel (SPD) mit Blick auf den Start an neuem Standort im Gespräch mit der WAZ.

In einigen Wochen wird an gleicher Stelle noch ein dm-Drogeriemarkt seinen Betrieb aufnehmen, so dass hier inklusive Bäckerei ein „kleines, neues Geschäftszentrum“ entsteht, wie auch György Angel unterstreicht.

Bereits am Vorabend der Eröffnung gab es im Rewe-Markt einen kleinen Empfang inklusive Besichtigung für Politiker aus dem Stadtteil, an dem auch Bürgermeister Ulrich Roland teilnahm und sich die Warenpräsentation ansah.

Brauck verändert an dieser Stelle auch in den kommenden Monaten weiterhin sein Gesicht: 2016 beginnt hier der nächste Bauabschnitt im Zuge der Umgestaltung der Horster Straße; die alten Platanen sind bereits gefällt; im Zuge der Neugestaltung der wichtigen Nord-Süd-Stadtachse werden Ersatzpflanzungen vorgenommen.

Lange Zeit war eine bessere Nahversorgung für den Stadtteil Brauck immer wieder vehement gefordert worden - mit den neuen Supermarkt- bzw. Discounterstandorten an der Horster Straße sowie an der Roßheidestraße (Lidl und Aldi) haben sich die Nahversorgungsangebote im Gladbecker Süden nun deutlich verbessert.