Neuer Realschulrektor feierlich ins Amt eingeführt

Mit einem Festakt im Musikraum der Anne-Frank-Realschule wurde am Montag, pünktlich zum Start des zweiten Schulhalbjahres, André Luciga in sein Amt als Rektor der Schule an der Kortestraße eingeführt.

Der bisherige Konrektor der Gustav-Heinemann-Realschule in Bottrop und gebürtige Gladbecker löst (wie bereits berichtet) Friederike Holländer ab, die viele Jahre an der Spitze der Anne-Frank-Realschule stand. Nach einem musikalischen Auftakt durch den Schulchor überreichte Monika Schmidt, die zuständige Realschul-Dezernentin der Bezirksregierung in Münster, Luciga die Ernennungsurkunde. Das Kollegium schenkte ihrem neuen Chef zum „Schulstart“ an der Anne-Frank-Realschule eine Schultüte, was bei den zahlreichen Gästen für heitere Mienen sorgte. Ein Dank ging an Hans-Joachim Püffke, dem Konrektor der Anne-Frank-Realschule, der über einen längeren Zeitraum in Vertretung die Realschule geleitet hatte.

Grüße und Wünsche der Stadt überbrachten dem neuen Schulleiter Bürgermeister Ulrich Roland und die Leiterin des Amtes für Bildung und Erziehung, Bettina Weist.

Bereits gegenüber der WAZ hatte Luciga den Ruf und die guten Leistungen seiner neuen Schule gelobt. Beeindruckt zeigte er sich vom bilingualen Zweig und den vielfältigen AGs im künstlerischen sowie sozialen Feld. Stärken wolle er die informationstechnische Grundbildung, betonte der neue Chef. Darüber hinaus plant Luciga, der eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern hervorhebt, die Kontakte zur lokalen Wirtschaft. Besonderes Lob des neuen Leiters findet das Selbstlernzentrum mit dem besonderen Gewicht auf Förderung der Lesekompetenz.