Nächtliche Einbruchserie in der Gladbecker Innenstadt

Im Fall des Friseurgeschäftes an der Horster Straße scheiterten die Einbrecher an der Tür, die sie wohl nicht aufgeheblt bekamen.
Im Fall des Friseurgeschäftes an der Horster Straße scheiterten die Einbrecher an der Tür, die sie wohl nicht aufgeheblt bekamen.
Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Servi
Was wir bereits wissen
Die Polizei geht davon aus, dass es sich in allen Fällen um die selben Täter handelt. Vier Geschäfte suchten die unbekannten Einbrecher heim.

Gladbeck..  In der Nacht von Montag auf Dienstag erfolgte eine Einbruchserie in Geschäfte und Firmen in der Gladbecker Innenstadt.

Vermutlich handelt es sich bei den Dieben jeweils um die selben Täter. An der Marktstraße versuchten die Einbrecher vergeblich die Türen zweier Massagepraxen aufzuhebeln. In der daneben liegenden Weinhandlung waren sie erfolgreich und entkamen mit Bargeld.

Auch an der Goethestraße hebelten Unbekannte die Tür eines Bekleidungsgeschäftes auf und erbeuteten hier Bargeld. Vorher hatten sie noch den Lagerraum und den Keller des Geschäftes durchsucht. An der Horster Straße versuchten Einbrecher in ein Friseurgeschäft einzudringen, indem sie an der Tür hebelten. Ins Geschäft gelangten sie jedoch nicht.