Nachwuchs für die Sternsinger

Früher sei es für Kommunionkinder keine Frage gewesen, ob sie als Sternsinger durch die Gemeinde laufen, erinnert sich Christiane Günthör. Die Antwort: ein klares Ja!


Heutzutage hingegen sei Engagement beim Dreikönigssingen keineswegs eine Selbstverständlichkeit, zieht die 47-jährige Mutter den Vergleich zur aktuellen Situation.


Aber noch gebe es Kinder, die immer wieder „König“ sein wollen, die meisten gehen erstmals mit acht, neun Jahren mit.