„Nacht der Lieder“ im Gladbecker Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Norbert Gerbig & Friends spielen im Gladbecker Dietrich-Bonhoeffer-Haus.
Norbert Gerbig & Friends spielen im Gladbecker Dietrich-Bonhoeffer-Haus.
Foto: Ev. Kirche
Was wir bereits wissen
Norbert Gerbig & Friends sowie Gastmusiker Uwe X spielen am 28. Februar im Bonhoeffer-Haus Folk und Blues. Erlös für Kinder- und Jugendarbeit.

Gladbeck..  Die Evangelische Kirchengemeinde Gladbeck-Mitte präsentiert am Samstag, 28. Februar, die Nacht der Lieder, das beliebte Folk- und Liedermacherfestival im Dietrich-Bonhoeffer-Haus an der Postallee. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Handgemachte Musik

Wie in jedem Jahr erwartet die Besucher ein Abend mit handgemachter Musik und anspruchsvollen Texten in gemütlicher Atmosphäre bei Kerzenlicht und Kanapees. Als Gastmusiker tritt Uwe X auf. „Ein Stück Tiefgang, eine Prise Witz, ein Schuss Rebellion, eine große Portion Idealismus und etwas Selbstironie“ – so oder ähnlich muss das Rezept für seine Lieder heißen. Mit viel Leidenschaft zeigt er nicht nur ein außergewöhnliches Gespür für Themen, die das Leben schreibt, sondern berührt durch seine authentische Art. Musikalisch mischen sich bei ihm Folk und etwas Blues, wobei sein Spiel auf der Gitarre, der irischen Bouzouki, den Bluesharps und seine ausdrucksstarke Stimme die Lieder prägen. An seiner Seite: Bernd Reichert an den Percussions und Jojo Wolter am Bass, die mit viel Groove die Darbietung abrunden.

Ein Thema, das dem engagierten Musiker und Pastor am Herzen liegt, ist der Kampf gegen Kinderprostitution. Mit Freunden hat er den Verein „SchlussStrich“ gegründet, der Hilfsprojekte unterstützt. Auf seinen Konzerten informiert er darüber und wirbt um Unterstützung, damit für viele Kinder Schluss mit dem Strich sein kann.

Im Vordergrund stehen die Texte

Den zweiten Teil des Abends bestreiten Norbert Gerbig & Friends. Gastgeber, Sänger und Gitarrist Norbert Gerbig hat wieder ein Programm mit neuen Liedern und einer ungewöhnlichen Besetzung zusammengestellt. Das Ensemble: Irene Stehr (Gesang), Rüdiger Hoffmann (Gitarre), Nicole Maurer (Geige), Christoph Maurer (Cello), Ute Breuker-Gerbig (Querflöte) und Walter Weck (Cajon und Mundharmonika). Zu hören gibt’s stimmungsvollen Sound mit mehrstimmigen Gesangssätzen und kammermusikalischen Akzenten. Im Vordergrund stehen die Texte, mal nachdenklich, mal bissig, mal humorvoll.

Der Eintritt kostet sechs Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der Humboldt-Buchhandlung. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde Gladbeck-Mitte bestimmt.