Musikschule Gladbeck feiert ihr 50-jähriges Bestehen

Die Musikschule Gladbeck hat ihren Sitz seit gut 30 Jahren am Bernskamp.
Die Musikschule Gladbeck hat ihren Sitz seit gut 30 Jahren am Bernskamp.
Foto: WAZ
Die Musikschule Gladbeck hat im Jahr ihres 50. Geburtstags Darbietungen geplant, die aufhorchen lassen. Konzerte und eine Ballettgala gehören dazu.

Gladbeck.. Seit nunmehr einem halben Jahrhundert bringen Dozenten dem Nachwuchs in Gladbeck Flötentöne bei, helfen, auch anderen Instrumenten wohlklingende Melodien zu entlocken, lehren sie Noten und vieles mehr.

Die städtische Musikschule feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Klar, dass dieser runde Geburtstag nicht sang- und klanglos verhallen soll. Und deshalb stehen in diesem Jahr einige Programmpunkte im Terminkalender, die aufhorchen lassen.

Hier die Angebote in der Übersicht

Eröffnungskonzert

Den Auftakt bildet das Eröffnungskonzert zu „50 Jahre Musikschule“ am Samstag, 21. Februar, in der Rosenhügeler Petruskirche. Es beginnt um 17 Uhr. Interpreten sind ein Blechbläserensemble und Philippe Lefebvre, Titularorganist an der Kathedrale Notre-Dame de Paris, an der Orgel.

Der Aufführungsort hat schon symbolischen Charakter, war die Petruskirche doch Wirkungsstätte des Kantors Günter Waleczek, der die hiesige Musikschule aus der Taufe hob. 89 500 D-Mark stellte die Stadt für das Projekt im Jahre 1965 zur Verfügung. Erna-Johanna Fiebig, ehemalige Vorsitzende des Fördervereins der Einrichtung, weiß zu berichten, dass die Mitglieder der Schola Rosenhügel die allerersten Talente waren, die den Musikschul-Unterricht besuchten.

Lehrer-Kammermusikkonzert

Ein Lehrer-Kammermusikkonzert gibt’s am Sonntag, 15. März, im Martin Luther Forum an der Bülser Straße. Beginn: 15.30 Uhr. Gemeinsam wollen die Mitwirkenden das Jubiläum musikalisch würdigen: „Neben einem eigens für diesen Tag zusammengestellten Lehrerorchesters werden diverse Kammermusikensembles und auch eine Jazzformation zu hören sein“, kündigen die Gastgeber an. Auf dem Programm stehen Werke der Klassik, der Moderne und Jazzmusik. Eintritt: zwei Euro.

Blasorchester-Konzert

Auch das große Blasorchester des Hauses steuert ein Konzert zum besonderen Anlass bei: am Samstag, 25. April, in der Waldorfschule. Die Revue unter der Ägide des Musikschulleiters Rolf Hilgers ist ab 17 Uhr zu hören. Ein Billett kostet zwei Euro.

Auch der Nachwuchs mischt mit

Die Unterstufen- und Mittelstufenbereiche lassen am 30. Mai in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule hören, was ihnen zu 50 Jahre Musikschule einfällt. Beginn: 17 Uhr.

Das Festkonzert

Ein Festkonzert erklingt am 19. September in der Mathias-Jakobs-Stadthalle an der Friedrichstraße. Die Mitwirkenden greifen um 19 Uhr zu ihren Instrumenten.

Die Ehemaligen sagen "Hallo!"

Und auch „Ehemalige“ wollen „ihrer“ Musikschule zum Geburtstag ein Ständchen bringen: am 14. November ab 19 Uhr in einem Jazzkonzert. Ort ist das Ratsgymnasium an der Mittelstraße.

Die Ballett-Gala

Die Elevinnen von Valentina Spadoni stellen für den 6. Dezember eine Ballett-Gala auf die Beine. Der Vorhang hebt sich um 14 und 17.30 Uhr in der Stadthalle.