Das aktuelle Wetter Gladbeck 1°C
Haus Mevlana

Multi-Kulti auch im Alter

28.06.2012 | 08:47 Uhr
Funktionen
Multi-Kulti auch im Alter

Gladbeck. „Sei tolerant wie das Meer“, lautet eine der sieben Weisheiten des persischen Mystikers Mevlana. Er ist Namensgeber des „Haus Mevlana“, einer Tagespflegeeinrichtung in Rentfort-Nord, die sich den Multi-Kulti-Gedanken auf die Fahnen geschrieben hat. Denn hier kommen Senioren vieler Nationen zusammen – Türken, Italiener und Deutsche – und verbringen den Tag gemeinsam mit Aktivitäten, die sich ganz nach den Bedürfnissen der betagten Besucher richten.

Dabei spielen die unterschiedlichen Wurzeln im Miteinander gar keine Rolle, berichten die Pflegerinnen. Viele der Mitarbeiterinnen von Chefin Hülya Haack-Yol sprechen auch türkisch, haben einen türkischen Hintergrund oder lernen sogar extra für die Arbeit die Grundlagen der Sprache. „Für den täglichen Umgang ist das leichter“, berichtet Sabine Rimkus-Heim, die gerade angefangen hat, türkisch zu lernen. Denn das Verständnis sei ein wichtiger Punkt für das „perfekte Miteinander“, das sich die Pflegerinnen wünschen.

Und auch im Tagesablauf merkt man, dass die Tagespflege Mevlana alles dafür tut, um Pflegebedürftigen mit türkischem Hintergrund ein interessantes Programm zu gestalten. Bei der täglichen Zeitungsrunde werden türkische Zeitungen gereicht und an zwei Tagen in der Woche gibt ein besonderes Programm für die türkischen Senioren. Trotzdem kommt das Konzept bei Senioren aller Nationalitäten gleich gut an.

Je nach Pflegestufe können Senioren einen oder mehr Tage in der Woche an der Enfieldstraße verbringen. Die Pflegekasse finanziert den Aufenthalt in der Tagespflege. Dabei bleibt das Pflegegeld unangetastet. „Viele wissen das nicht und bezahlen selber oder kommen erst gar nicht“, weiß Sabine Rimkus-Heim, „dabei muss man nur einen Antrag stellen.“ In der Pflegestufe 1 bekommen die Pflegebedürftigen beispielsweise einen Tag pro Woche in der Einrichtung bezahlt.

Das Haus Mevlana bietet für Interessierte auch Schnuppertage an. Dann können die Senioren sich einen eigenen Eindruck von der Multi-Kulti-Gemeinschaft, die es seit April dieses Jahres gibt, machen. Jeden Tag ist Platz für 17 Tagespflegegäste und zwei Besucher.

Lennart Krotzek

Kommentare
Aus dem Ressort
70 Reinigungsmängel an Gladbecker Schulen
Privatisierung
Auf Antrag der CDU wurden dem Schulausschuss von der Verwaltung konkrete Zahlen zur Sauberkeit an den Schulen und zu den Reinigungsstandards genannt.
Sicherheitsvorkehrungen verhindern Diebstahl in Gladbeck
Polizei
Einbrecher sind in der Nacht zu Freitag an den Sicherheitsvorkehrungen eines Hauses in Gladbeck gescheitert. Das meldet jetzt die Polizei.
Einbrecher schlugen Tankstellentür mit Vorschlaghammer ein
Kriminalität
Bei dem Einbruch Freitagmorgen in Gladbeck erbeuteten die Unbekannten Zigaretten. Die Polizei hofft, dass Zeugen etwas Verdächtiges bemerkt haben.
Autobahngegner rufen zu Demo bei Groschek-Visite auf
B 224 / A 52
Von Michael Hübner (SPD) über Peter Rademacher (CDU) bis Olaf Jung (Linke) - die jüngste Entwicklung zur A 52 löst eine Serie von Reaktionen aus.
Bürgermeister Roland - A52-Planfeststellung jetzt stoppen
B 224 / A 52
„Neue Chance für A52-Tunnel“ - die Stadtspitze reagiert auf den WAZ-Bericht von Freitag (30. Januar) und dringt auf neue Gespräche mit Bund und Land.
Fotos und Videos
Winterstimmung
Bildgalerie
Weiße Pracht
Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fußball
Siedler feiern Karneval
Bildgalerie
Karneval
Spalier für die Kohle
Bildgalerie
DGB Emscher-Lippe
article
6815670
Multi-Kulti auch im Alter
Multi-Kulti auch im Alter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/multi-kulti-auch-im-alter-id6815670.html
2012-06-28 08:47
Gladbeck