Das aktuelle Wetter Gladbeck 14°C
Haus Mevlana

Multi-Kulti auch im Alter

28.06.2012 | 08:47 Uhr
Multi-Kulti auch im Alter

Gladbeck. „Sei tolerant wie das Meer“, lautet eine der sieben Weisheiten des persischen Mystikers Mevlana. Er ist Namensgeber des „Haus Mevlana“, einer Tagespflegeeinrichtung in Rentfort-Nord, die sich den Multi-Kulti-Gedanken auf die Fahnen geschrieben hat. Denn hier kommen Senioren vieler Nationen zusammen – Türken, Italiener und Deutsche – und verbringen den Tag gemeinsam mit Aktivitäten, die sich ganz nach den Bedürfnissen der betagten Besucher richten.

Dabei spielen die unterschiedlichen Wurzeln im Miteinander gar keine Rolle, berichten die Pflegerinnen. Viele der Mitarbeiterinnen von Chefin Hülya Haack-Yol sprechen auch türkisch, haben einen türkischen Hintergrund oder lernen sogar extra für die Arbeit die Grundlagen der Sprache. „Für den täglichen Umgang ist das leichter“, berichtet Sabine Rimkus-Heim, die gerade angefangen hat, türkisch zu lernen. Denn das Verständnis sei ein wichtiger Punkt für das „perfekte Miteinander“, das sich die Pflegerinnen wünschen.

Und auch im Tagesablauf merkt man, dass die Tagespflege Mevlana alles dafür tut, um Pflegebedürftigen mit türkischem Hintergrund ein interessantes Programm zu gestalten. Bei der täglichen Zeitungsrunde werden türkische Zeitungen gereicht und an zwei Tagen in der Woche gibt ein besonderes Programm für die türkischen Senioren. Trotzdem kommt das Konzept bei Senioren aller Nationalitäten gleich gut an.

Je nach Pflegestufe können Senioren einen oder mehr Tage in der Woche an der Enfieldstraße verbringen. Die Pflegekasse finanziert den Aufenthalt in der Tagespflege. Dabei bleibt das Pflegegeld unangetastet. „Viele wissen das nicht und bezahlen selber oder kommen erst gar nicht“, weiß Sabine Rimkus-Heim, „dabei muss man nur einen Antrag stellen.“ In der Pflegestufe 1 bekommen die Pflegebedürftigen beispielsweise einen Tag pro Woche in der Einrichtung bezahlt.

Das Haus Mevlana bietet für Interessierte auch Schnuppertage an. Dann können die Senioren sich einen eigenen Eindruck von der Multi-Kulti-Gemeinschaft, die es seit April dieses Jahres gibt, machen. Jeden Tag ist Platz für 17 Tagespflegegäste und zwei Besucher.

Lennart Krotzek



Kommentare
Aus dem Ressort
Kreisumlage steigt für Gladbeck um 2,2 Millionen Euro
Haushalt
Insgesamt steigt die Umlage für alle zehn Kreisstädte um 17,3 Mio auf 373 Millionen Euro ab 2015. Gründe sind Kostensteigerungen beim LWL um 7,5 Mio Euor und weniger Finanzzuweisungen aus Düsseldorf. Es gibt auch eine gute Nachricht: Weil Gladbeck die Sparziele erfüllt, fließen jetzt die für 2014...
Sozialarbeit an den Schulen droht das Aus
Kreis
Die Zukunft der Schulsozialarbeit im Kreis steht weiter auf der Kippe. Denn nach einem Beschluss des Kreistags steht jetzt fest: Die Städte sind mehrheitlich nicht bereit, nach Auslaufen der Bundesmittel zum Ende des Jahres die Finanzierung in Höhe von insgesamt vier Millionen Euro zu übernehmen.
Bertram Lettow (28) kocht in Gladbeck fürs „Perfekte Dinner“
Fernsehen
Der Wahl-Gladbecker tritt als Kandidat bei der beliebten Kochshow auf Vox an. Der Liebe wegen ist er nach Gladbeck an die Josefstraße gezogen. Seine Frau Monika darf ihn nur als Schnibbelhilfe unterstützen. Was es in Gladbeck Leckeres zu essen gibt und wie die Mitkandidaten abstimmen - mal schauen.
Arbeitslosigkeit in Gladbeck sank im September leicht
Monatsbericht
Die Arbeitslosigkeit in Gladbeck ist im vergangenen Monat leicht gesunken. Das teilt die Arbeitsagentur Recklinghausen mit. 4446 Männer und Frauen, 94 weniger als im August, waren im September arbeitslos gemeldet. Die Quote fiel um 0,2 Punkte auf aktuell 12,0 Prozent.
Klassisches mit Alphorn - Konzert in Gladbecker Stadthalle
Kultur
„Haydn im Dialog mit der Schweiz“ hieß das erste von drei Konzerten der Neuen Philharmonie Westfalen. Generalmusikdirektor Rasmus Baumann moderierte. Und zum Abschluss griff der ehemalige Gladbecker Baumann auch noch selber zum Cembalo.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest
Grünröcke ziehen durch Zweckel
Bildgalerie
Schützenumzug