Das aktuelle Wetter Gladbeck 24°C
Haus Mevlana

Multi-Kulti auch im Alter

28.06.2012 | 08:47 Uhr
Multi-Kulti auch im Alter

Gladbeck. „Sei tolerant wie das Meer“, lautet eine der sieben Weisheiten des persischen Mystikers Mevlana. Er ist Namensgeber des „Haus Mevlana“, einer Tagespflegeeinrichtung in Rentfort-Nord, die sich den Multi-Kulti-Gedanken auf die Fahnen geschrieben hat. Denn hier kommen Senioren vieler Nationen zusammen – Türken, Italiener und Deutsche – und verbringen den Tag gemeinsam mit Aktivitäten, die sich ganz nach den Bedürfnissen der betagten Besucher richten.

Dabei spielen die unterschiedlichen Wurzeln im Miteinander gar keine Rolle, berichten die Pflegerinnen. Viele der Mitarbeiterinnen von Chefin Hülya Haack-Yol sprechen auch türkisch, haben einen türkischen Hintergrund oder lernen sogar extra für die Arbeit die Grundlagen der Sprache. „Für den täglichen Umgang ist das leichter“, berichtet Sabine Rimkus-Heim, die gerade angefangen hat, türkisch zu lernen. Denn das Verständnis sei ein wichtiger Punkt für das „perfekte Miteinander“, das sich die Pflegerinnen wünschen.

Und auch im Tagesablauf merkt man, dass die Tagespflege Mevlana alles dafür tut, um Pflegebedürftigen mit türkischem Hintergrund ein interessantes Programm zu gestalten. Bei der täglichen Zeitungsrunde werden türkische Zeitungen gereicht und an zwei Tagen in der Woche gibt ein besonderes Programm für die türkischen Senioren. Trotzdem kommt das Konzept bei Senioren aller Nationalitäten gleich gut an.

Je nach Pflegestufe können Senioren einen oder mehr Tage in der Woche an der Enfieldstraße verbringen. Die Pflegekasse finanziert den Aufenthalt in der Tagespflege. Dabei bleibt das Pflegegeld unangetastet. „Viele wissen das nicht und bezahlen selber oder kommen erst gar nicht“, weiß Sabine Rimkus-Heim, „dabei muss man nur einen Antrag stellen.“ In der Pflegestufe 1 bekommen die Pflegebedürftigen beispielsweise einen Tag pro Woche in der Einrichtung bezahlt.

Das Haus Mevlana bietet für Interessierte auch Schnuppertage an. Dann können die Senioren sich einen eigenen Eindruck von der Multi-Kulti-Gemeinschaft, die es seit April dieses Jahres gibt, machen. Jeden Tag ist Platz für 17 Tagespflegegäste und zwei Besucher.

Lennart Krotzek



Kommentare
Aus dem Ressort
Ponys, Malen, Campen: Sommerferien am Kotten Nie in Gladbeck
Ferienaktion
25 Kinder verbrachten eine abwechslungsreiche Zeit beim fünftägigen Zeltcamp am Kotten Nie in Gladbeck. Die Jungs und Mädels bauten Sandburgen, grillten leckeres Stockbrot und duellierten sich bei Beachvolleyballturnieren. Eine aufregende Zeit – vor allem die erste gemeinsame Nacht im Zelt.
RVR startet erstmals Europa-Tour im Ruhrgebiet
Freizeit
Eine Europa-Tour zählt jetzt erstmals zum Programm der RuhrTour:Wieviel Europa steckt in der Metropole Ruhr? Einen ganzen Tag lang (in der Zeit von 9 bis 16 Uhr) bereist die Gruppe den Ballungsraum zwischen Essen und Herten.
Hallenbad in Gladbeck öffnet erst wieder am 18. August
Sanierung
Die sommerlichen Wartungs- und Sanierungsarbeiten im Hallenbad Gladbeck benötigen längere Zeit als zunächst geplant. Das berichtet die Stadt in einer aktuellen Mitteilung. Das Hallenbad öffnet erst wieder am Montag, 18. August.
Schützenverein Rentfort lädt zu Kappeskloppen und Sommerfest
Brauchtum
Am 16. August soll auf dem Hof von Ewald Tenk an der Hegestraße 108 in Alt-Rentfort eine schöne Sommerfete über die Bühne gehen. Der Schützenverein Rentfort 1898 e. V. lädt dazu ein. Für die Kinderschützen gibt es wieder das beliebte und mit Spannung erwartete Kappeskloppen.
Rollerfahrerin und Sozia bei Unfall in Gladbeck verletzt
Polizei
Bei einem Bremsmanöver hat am Donnerstagnachmittag eine Motorrollerfahrerin in Rentfort die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie wollte einem Auto ausweichen und stürzte. Die 61-Jährige und ihre Sozia wurden verletzt. Auch an anderen Stellen in der Stadt kam es zu Unfällen.
Umfrage
Gladbeck nimmt teil am Projekt

Gladbeck nimmt teil am Projekt "KommSport". Kann ein solches Projekt helfen, Kindern wieder mehr Lust an Bewegung und Sport zu vermitteln?

 
Fotos und Videos
WAZ-Mobil in Ellinghorst
Bildgalerie
Stadtteilserie...
DRK versorgt Brandopfer
Bildgalerie
Katastrophen-Übung
Die Breiker Höfe
Bildgalerie
Stadtteilwoche Zweckel
WAZ Mobil
Bildgalerie
Butendorf