„Mietniveau ist seit Jahren konstant“

Foto: WAZ / FotoPool

„Das Mietniveau in Gladbeck ist seit Jahren konstant.“ Das betonte Burchard Strunz, Vorsitzender des Haus + Grund Gladbeck e.V., auf der Jahreshauptversammlung. In der Öffentlichkeit sei der Eindruck ständig steigender Mieten entstanden. Das treffe insbesondere für Gladbeck nicht zu. Für Steigerungen der Wohnkosten seien die Nebenkosten ursächlich. Strunz: „In den vergangenen Jahren bis in die jüngste Zeit sind Grundsteuern, Müllabfuhrgebühren, Abwassergebühren und Energiekosten gestiegen. Diese Steigerungen liegen aber nicht in der Verantwortung der Vermieter.“

Strunz sprach auch kurz das Thema B 224/ A 52 an, das insbesondere auch die Grundstückseigentümer seit Jahren belaste. Mitglieder hatten angeregt, dieses Thema auf die Tagesordnung zu setzen, was der Vorstand jedoch nicht für sinnvoll hielt, weil es den Rahmen der Veranstaltung gesprengt hätte. So wurden nur kurz die Argumente skizziert. Danach bat der Vorsitzende um eine Probeabstimmung mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass diese nicht repräsentativ sein könne. Ergebnis: ein Drittel der Anwesenden sprach sich für den Bau der A 52 aus, während zwei Drittel dagegen stimmten.

Geschäftsführerin Andrea Diste trug den Geschäftsbericht für das Jahr 2014 vor und informierte die Mitglieder über die Schwerpunkte der Beratungstätigkeit und die weiteren Aufgaben der Geschäftsstelle. Dazu zählen ein umfangreicher Schriftverkehr für die Mitglieder, die Kündigung von Mietverhältnissen, die Erstellung von Mietverträgen und die Berechnung der Miethöhen. Einen ganz erheblichen Teil der Aufgaben umfasste die Erstellung der weit über 1000 Betriebskostenabrechnungen.

Im Zusammenhang mit dem Jahresabschlussbericht 2014 und dem Haushaltsplan 2015 wies Strunz darauf hin, dass die Beiträge seit mehr als 15 Jahren nicht erhöht worden seien, was für eine solide Finanzplanung spreche. Kassenprüferin Barbara Schlüter bestätigte das anschließend und bescheinigte ausdrücklich eine seriöse Geschäfts- und Kassenführung. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Höhepunkt und Abschluss der Mitgliederversammlung war ein Referat des Rechtsanwalts Markus Gelderblom. Der Geschäftsführer von Haus & Grund Bonn sprach über die aktuellen Änderungen im Mietrecht und stellte seinen Vortrag pointiert unter das Thema „Mietpreisbremse, Bestellerprinzip und andere Katastrophen“. Dabei erläuterte er die Änderungen an zahlreichen Fallbeispielen, wodurch auch die Zuhörer zu Zwischenfragen animiert wurden. Der fast einstündige Vortrag fand lebhaften Beifall.