Messstelle wurde zurückgesetzt

ZNun ist es sogar durch die EU ganz offiziell: An der B224 gibt es zu viel gesundheitsgefährdende Luftverschmutzung durch die vielen LKW. War aber doch eigentlich bekannt. Und die Anzahl der LKW wird noch um ca. 18% anwachsen. Wenn eine A52 aus der B224 werden sollte, steigt die Anzahl der LKW sogar auf nochmals das Doppelte an, auch bekannt. Also müssten die LKW von dieser Straße verbannt werden. Eigentlich.

Richtig ist, dass die Messwerte in letzter Zeit besser geworden sind. Richtig ist aber auch, dass die Messeinrichtung an der Grabenstraße vor einiger Zeit um ein gutes Stück von der B224 weg gebaut wurde. Natürlich misst man nun weniger Schadstoffe, aber nicht unbedingt weil die Luft besser geworden wäre.

Wer weiß, dass die Messstelle vor dem Umweltdreck in Sicherheit gebracht wurde, und trotzdem bekannt gibt, dass die Umweltmessungen bessere Ergebnisse als noch vor einigen Jahren belegen, hinterlässt mit seiner Aussage keinen seriösen Eindruck. Aber Seriosität war beim Thema A52 ja noch nie die Richtschnur. Ob die EU dies ändern kann?“

Ratsherr Die Linke