Lkw-Wendemanöver - Roller-Fahrerin stürzte beim Bremsen

Der Unfall passierte am Donnerstag um 5 Uhr in der Frühe.
Der Unfall passierte am Donnerstag um 5 Uhr in der Frühe.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein Bottroper Lkw-Fahrer wollte seinen Laster im Gewerbegebiet wenden. Um nicht in den Lkw zu rutschen, musste eine Rollerfahrerin scharf bremsen.

Gladbeck/Bottrop.. Zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Motorroller ist es nach Informationen der Polizei in Gladbeck auf der Möllerstraße in Höhe der Karl-Schneider-Straße gekommen.

Grund war das Wendemanöver eines 32-jährigen Lkw-Fahrers aus Bottrop, der dabei eine 49-jährige Gladbecker Motorrollerfahrerin übersah. Der Unfall passierte am Donnerstag um 5 Uhr in der Frühe.

Um einen Zusammenprall zu vermeiden, musste die Gladbeckerin laut Polizei ihr Fahrzeug so stark abbremsen, dass sie dabei in Rutschen geriet und stürzte. Dabei verletzte sie sich leicht. Die Rollerfahrerin ist zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.