Literarischer Pfingstausflug nach Herten

Radexperte Heinrich Praß und die Literaturfreunde des Café Stilbruch laden am kommenden Samstag, 23. Mai, zum literarischen Pfingstausflug ein. Ziel der 40 Kilometer langen Tour per Drahtesel ist die Drachenbrücke an der Halde Hoheward. Start ist wie immer am Stilbruch, Rentforter Straße 58, Startzeit ist um 10 Uhr.

Die Tour, die auch im Rahmen des Stadtradelns stattfindet, führt zunächst zu Natt- und Hahnenbach im Stadtsüden. Von dort geht es über den Rosenhügel zur Rungenberghalde in Buer. Vorbei am Schloss Berge mit seinen französischen Gärten ist das Schievenviertel, der sehenswerten Gartenstadtsiedlung in Erle, das nächste Zwischenziel. Die Radler passieren alsdann das Haus Leithe und den Hertener Stadtwald, bevor sie die Halde Hoheward erreichen. Dort ist ein Mittagsimbiss geplant, bevor die Autorin Regina Schleheck aus Leverkusen auf der Drachenbrücke ihre Kurzgeschichte über den Basilikumdrachen liest.

Über Zeche Ewald, Schloss Herten und den buerschen Stadtwald, wo eine Kaffeepause in der Waldschenke möglich ist, und die Siebenschmerzenkapelle geht es für die Literaturradler zurück nach Gladbeck. Infos und Anmeldung bei Heinrich Praß (: 67052, Mail: heinrich.prass@web.de). Die Teilnahmegebühr für Lesung, Imbiss und Tourleitung beträgt 12 Euro.