Kulturelle Glanzlichter im Jahr 2015 in Gladbeck

Die Veranstaltungsreihe „Umsonst & Draußen“ feierte im Jahr 2014 ihr zehnjähriges Bestehen.
Die Veranstaltungsreihe „Umsonst & Draußen“ feierte im Jahr 2014 ihr zehnjähriges Bestehen.
Foto: WAZ FotoPool
WAZ gibt einen Überblick über Ereignisse in Gladbeck. Das kunterbunte Angebot reicht von A wie Ausstellung über K wie Konzert bis Z wie Zimtsternfest.

Gladbeck.. Wie heißt es doch im Volksmund so schön? – Vorfreude ist die schönste Freude. Und davon können sich die Gladbecker eine große Portion gönnen.

Stehen doch bereits jetzt zu Jahresbeginn etliche Veranstaltungen im Kalender, die scharenweise Menschen mobilisieren, sogar jenseits der Stadtgrenzen. Sie feiern, bewundern Kunstwerke, genießen Musik und die Gesellschaft Gleichgesinnter oder messen sich im sportlichen Wettkampf. Vivawest-Mara­thon (7. Mai) und Open-Air-Kino (vermutlich Anfang August) sind beliebte Events. Klangvolle Glanzlichter dürften in diesem Jahr auch die Veranstaltungen zum 50-jährigen Bestehen der hiesigen Musikschule setzen.

Was genau zu diesem Jubiläum geplant ist, stehe noch nicht abschließend fest, sagte Stadtsprecherin Christiane Schmidt auf Anfrage der WAZ. Doch andere Höhepunkte im Stadtleben können sich Interessierte jetzt bereits notieren.

1Musik in den Ohren dürfte Kennern der Name SEO sein. Die bekannte Künstlerin aus Korea stellt ab 6. Februar eine Ton- und Lichtinstallation in der Neuen Galerie an der Bottroper Straße 17 aus. Vier überdimensionale Glocken werden zu sehen sein.

2. Halligalli ist angesagt, wenn die Karnevalisten am 12. Februar um 11.11 Uhr das Zepter übernehmen. Die Wittringer Ritter und ausgelassenes jeckes Volk stürmen das Rathaus. Zur Hochform laufen Narren am 14. Februar ab 19.11 Uhr in der Stadthalle an der Friedrichstraße 53 auf.

3. Fans der „Grünen Insel“ und ihrer Musik kommen am 20. März auf ihre Kosten. Irish Folk & Celtic Music erfüllen ab 20 Uhr die Stadthalle.

4. Auf mehreren Bühnen geben sich Akteure am 2./3. Mai ein Stelldichein: „Gladbeck total“ im Herzen der Stadt präsentiert ein Programm mit Musik, Kindervergnügungen und diverser Unterhaltung. Geschäftsleute öffnen am Sonntag ihre Läden für Kundschaft.

5. Auch in diesem Jahr decken Vereine, Privatleute und vielerlkei Beteiligte wieder ihren Tisch in der Fußgängerzone: Werbegemeinschaft und Stadt laden für den 21. Juni erneut zum Stadtpicknick ein. Ob ein verkaufsoffener Sonntag zum Programm gehört, steht noch nicht fest, so Christiane Schmidt.

6. Daumen drücken, heißt es im Juli. Denn falls der Wettergott mitspielt, sind karibische Tage mit Beachvolleyball, Cocktails und entspannten Klängen unter der Sonne Gladbecks besonders verlockend – vom 9. bis 12. Juli auf dem Rathaus-Vorplatz.

Liedermacher-Festival

7Und wenn wir schon einmal dabei sind, um Sonnenschein zu bitten: Willkommen wäre er auch am 7. August. „Umsonst und draußen“ soll dieses Mal als „Liedermacher-Festival“ über die Bühne gehen. Wer dann im Rathaus-Portal auftritt, ist laut Stadtsprecherin noch nicht endgültig geklärt.

8Und was wäre die lokale Kulturszene ohne das Appeltatenfest? Es steigt am 5./6. September; dann bekommen die Gladbecker eine neue Appeltatenkönigin. Ein weiteres Ereignis, das es so wohl nur in dieser Stadt gibt: das Zimtsternfest. Das Spektakel wird am 27. November zig Besucher in die Innenstadt locken.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE