Konzertreihe geht in die 28. Saison

Foto: Michael Korte

Das aktuelle Programm läuft noch, da können Musikfreunde bereits einen Vorgeschmack auf künftigen Konzertgenuss bekommen: Die Reihe „Forum Deutscher Musikhochschulen“ geht im Herbst in die mittlerweile 28. Saison. Heinz Ilaender, seit vielen Jahren der künstlerische Leiter der Konzerte, hat die Musikliteratur für neun Abende abgestimmt. Die jungen Interpreten stammen von verschiedenen Hochschulen. Ein Blick auf die nächsten Veranstaltungen:

Den Auftakt macht am 20. Oktober das Konzert „For Four Saxophones“ mit Mitwirkenden der Hochschule für Musik Nürnberg. „Gezupfte Saitensprünge“ lautet der Titel am 17. November (Hochschule für Musik und Tanz Köln). „Mit Sentiment und Brillanz“ wollen die jungen Künstler der Musikhochschule Münster ihr Publikum am 15. Dezember verzaubern. „VieRfältige Flötentöne“ begleiten Konzertbersucher am 19. Januar ins neue Jahr (Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf).

Die Interpreten treten in der Mathias-Jakobs-Stadthalle an der Friedrichstraße auf. Beginn ist stets um 20 Uhr.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE