Kindergeld für Schulabgänger und Studenten

Beenden Kinder das Kapitel Schule und beginnen eine Berufsausbildung oder ein Studium, können sich Änderungen beim Kindergeldanspruch ergeben. Darauf weist die Agentur für Arbeit in Recklinghausen (Görresstraße 15) hin.

Grundsätzlich wird das Kindergeld bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gezahlt; über 18 Jahre hin­aus besteht bis zum 25. Lebensjahr weiter Anspruch auf Kindergeld, wenn die jungen Erwachsenen nach Schulende innerhalb der folgenden fünf Monate entweder ein Studium, eine Ausbildung in einem Betrieb oder einer Schule oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr bzw. einen sonstig anerkannten Freiwilligendienst beginnen. Bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres wird außerdem Kindergeld gezahlt, wenn der Nachwuchs arbeitsuchend gemeldet ist. In diesem Fall benötigt die Familienkasse eine entsprechende Mitteilung.

In welch weiteren Fällen Kindergeld fließen kann, welche Unterlagen eingereicht werden müssen, was zu beachten ist und andere weitere Information: Merkblätter und Vordrucke zum Kindergeld können angefordert werden über www.familienkasse.de oder unter der kostenfreien telefonischen Servicenummer 0800 4 5555 30.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE