Interessenten haben bei der VHS Gladbeck die Qual der Wahl

Zumba-Kurse gehören zu den Rennern im Programm der VHS Gladbeck.
Zumba-Kurse gehören zu den Rennern im Programm der VHS Gladbeck.
Foto: WAZ Fotopool
Was wir bereits wissen
Programm für das zweite Halbjahr 2015 erscheint am 18. Juni. Zum Semesterstart im Martin Luther Forum ist Lothar de Maizière als Redner eingeladen.

Gladbeck..  Das Programm für das zweite Halbjahr 2015 der Volkshochschule (VHS) steht. Es erscheint am 18. Juni in einer Auflage von 7000 Exem­plaren. Und wie gewohnt, hat das VHS-Team mit Dietrich Pollmann an der Spitze wieder ein Paket geschnürt, in dem Angebote zur Freizeitgestaltung und Bildung stecken sowie bekannte Größen wie Christine Westermann ein Gastspiel geben. Mit 740 durchgeführten Veranstaltungen und insgesamt 15 500 Unterrichtsstunden – so die geplanten Zielgrößen für 2015 – will die Einrichtung in diesem Jahr 11 800 Teilnehmer erreichen. Klar, dass die Programm-Macher möglichst viele Kunden zufrieden stellen wollen: Mindestens die Note 1,7 streben Pollmann & Co. an.

Punkten kann die VHS sicherlich mit der Eröffnung des zweiten Halbjahres am 10. September im Martin Luther Forum an der Bülser Straße. Für diesen Abend konnte die VHS einen prominenten Redner gewinnen: Lothar de Maizière, erster und zugleich letzter demokratisch gewählter Ministerpräsident der ehemaligen DDR. Er wird über „Meine Geschichte der deutschen Einheit“ sprechen und Fragen aus dem Publikum beantworten. Es singt der VHS-Chor „Alegria Cantar“ unter Leitung von Christián Carrasco. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Nach diesem Abend starten die weiteren Kurse und Angebote.

1Den größten Anteil am Programm macht auch diesmal der Sprachenbereich aus. Zur Wahl stehen neben „Klassikern“ wie Englisch und Französisch auch „kleinere“ Sprachen wie Niederländisch.

2Nach dem Länderschwerpunkt Frankreich nimmt die Bildungsstätte im zweiten Halbjahr Italien in den Fokus. Unter dem Titel „Impressioni dall’Italia“ sind bis Ostern kommenden Jahres Multivisionsshows wie „Toscana und Venedig“ und „Südtirol und Dolomiten“ sowie ein Italienischer Abend geplant.

3Eine große Nachfrage besteht nach Kursen im Bereich Gesundheit/Fitness. 70 Angebote hat die VHS in petto: von A wie Autogenes Training bis Y wie Yoga. Zu wahren „Rennern“ haben sich Zumba-Kurse entwickelt.

4Ruckzuck ausgebucht sind häufig auch Exkursionen und Besichtigungen. Beliebt sind Besuche von Kunstausstellungen internationalen Rangs – im kommenden Halbjahr stehen beispielsweise Fahrten nach Münster auf dem Programm, wo das Picasso-Museum Werke von Alberto Giacometti präsentiert, und nach Bonn zur Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus“ in der Kunsthalle.

5Studienreisen führen nach Istanbul und zum Weihnachtsoratorium in Leipzig. Die VHS öffnet Türen, die oft vielen Menschen verschlossen bleiben. So besteht die Chance, sich bei Rockwool in Gladbeck oder in der Essener Brauerei Stauder umzuschauen.

6Eine feste Größe bei der VHS stellt der Kreativbereich dar. Ein Höhepunkt im zweiten Halbjahr: Ulrike Reichwein organisiert eine Schau, in der Teilnehmer von Mal- und Zeichenkursen ihre Arbeiten ausstellen. Der Titel lautet: „Kristallklar“.