In den Kauf.net-Geschäften bekommen Langzeitarbeitslose eine Chance

Die insgesamt vier Kauf.net-Kaufhäuser des Diakonischen Werkes Gladbeck-Bottrop-Dorsten sind Arbeitsmarktprojekte der diakonieeigenen Arbeits- und Qualifizierungsgesellschaft „Arbeit und Bildung“.

Im 380 qm kleinen Geschäft an der Marktstraße 25 sind, so wie in den Geschäften in Gelsenkirchen, Bottrop und Castrop-Rauxel auch, ausschließlich Mitarbeiter nach Langzeitarbeitslosigkeit beschäftigt.

Neben dem Secondhand-Handel bietet das Kauf.net-Projekt auch Serviceleistungen wie Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Abholung von Sachspenden, Transporte und haushaltsnahe Dienstleistungen an.

Geöffnet ist das kleine Kaufhaus montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 14 Uhr. Anfragen nimmt das Team unter 4012777 (Haushaltsauflösungen, Spendenannahme pp.) oder 4013452 (Ladenlokal) entgegen.