Das aktuelle Wetter Gladbeck 15°C
Arbeitsmarkt

Immer mehr befristete Arbeitsverträge

30.11.2010 | 17:08 Uhr

Gladbeck. Auch wenn die Arbeitslosenquote im November mit 12,2 Prozent konstant geblieben ist, „ist der Winter auf dem Arbeitsmarkt angekommen“, sagt Stefan Thimm, Leiter der Gladbecker Geschäftsstelle der Arbeitsagentur.

Ein Indiz: Die Meldungen offener Stellen gehen spürbar zurück, nur 52 waren es im November. Únd mit dem kalten Wetter beginnt jetzt auch die Zeit, in der Saisonarbeitskräfte die Kündigung bekommen, oder bereits bekommen haben. Betroffen davon ist nach wie vor die Baubranche, in der nicht alle Betriebe die Möglichkeit des Saisonkurzarbeitergelds (früher „Schlechtwettergeld“) nutzen. Hinzu kommen die klassischen Saisoneffekte bei Betrieben, die z.B. wie Eisdielen oder Vergnügungszentren auf den Sommerbetrieb ausgerichtet sind. „Eine Reihe von Zeitverträgen sind im November, Oktober ausgelaufen“ weiß Stefan Thimm. Generell aber sei auch festzustellen, dass der Anteil an befristeten Arbeitsverträgen zunimmt, jede zweite neue Stelle bereits zeitlich begrenzt besetzt wird.

Dennoch: Zumindest bei den kurzfristig Arbeitslosen sind die Aussichten auf eine Neueinstellung dank der spürbar anziehenden Konjunktur durchaus gut, betont Thimm. Wer motiviert, mobil und flexibel ist - also auch eine Alternative ins Auge fasst -, ist schnell wieder vermittelt. Nicht unbedingt in der Heimatstadt Gladbeck, aber das sei sowieso eher selten: Nur 20 Prozent der Arbeitssuchenden werden auf dem hiesigen Arbeitsmarkt fündig. 80 Prozent finden auswärts im Umkreis von 50 Kilometern eine neue Stelle. „Das ist auch kein Problem“, so Thimm, „die Leute tun das, wenn die ÖPNV-Verbindungen einigermaßen gut sind.“

DerWesten


Kommentare
Aus dem Ressort
Um den Bus ist eine politische Diskussion entbrannt
Bücherbus
Nachdem die CDU Fragen zu Reparaturkosten und Klimaschutz gestellt hat, antwortet Bürgermeister Ulrich Roland. Sein Fazit: Der Bus wird so lange fahren, wie er es kann. Die DKP erinnert, dass der Bus als Einsparpotenzial im Rahmen der Haushaltsanierung genannt wurde und die SPD einen Beschluss dazu...
Tierischer Osterbesuch im Gladbecker Lukaskindergarten
Tiere
Kleine Kaninchen und diverse Küken waren für einige Tage im Familienzentrum Lukaskindergarten in Gladbeck-Butendorf zu Gast. Beim Füttern und Saubermachen mussten die Kinder auch gleich richtig mit anpacken – beim Streicheln hingegen mussten sie ganz vorsichtig sein.
Andächtiger Karfreitagsgottesdienst in Christuskirche Gladbeck
Konzert
Kantorei, Kammerorchester und Solist Michael Dahmen (Bass) gestalteten den Karfreitagsgottesdienst in der Gladbecker Christuskirche mit ausgewählten Stücken von Johann Sebastian Bach. Solist Michael Dahmen begeisterte die Gemeinde mit seiner warmen, sonoren Stimme.
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
ZDF drehte Vermisstenfall Pierre P. für Aktenzeichen XY nach
Vermisstenfall
Seit dem 17. September 2013 fehlt von dem geistig behinderten Pierre P. jede Spur. Die „Aktenzeichen XY“-Sondersendung „Wo ist mein Kind?“ greift den erschütternden Kriminalfall am 21. Mai auf. Ein Team drehte für die Sendung eine Woche lang in Essen – und hofft auf neue Hinweise.
Fotos und Videos
Gestohlener Schmuck
Bildgalerie
Diebesgut
15. Gladbecker Ostermarkt
Bildgalerie
Ostermarkt
Gerald Asamoah ist Pate von Anti-Rassismus-Projekt
Bildgalerie
„Schule ohne Rassismus -...