Das aktuelle Wetter Gladbeck 11°C
Arbeitsmarkt

Immer mehr befristete Arbeitsverträge

30.11.2010 | 17:08 Uhr

Gladbeck. Auch wenn die Arbeitslosenquote im November mit 12,2 Prozent konstant geblieben ist, „ist der Winter auf dem Arbeitsmarkt angekommen“, sagt Stefan Thimm, Leiter der Gladbecker Geschäftsstelle der Arbeitsagentur.

Ein Indiz: Die Meldungen offener Stellen gehen spürbar zurück, nur 52 waren es im November. Únd mit dem kalten Wetter beginnt jetzt auch die Zeit, in der Saisonarbeitskräfte die Kündigung bekommen, oder bereits bekommen haben. Betroffen davon ist nach wie vor die Baubranche, in der nicht alle Betriebe die Möglichkeit des Saisonkurzarbeitergelds (früher „Schlechtwettergeld“) nutzen. Hinzu kommen die klassischen Saisoneffekte bei Betrieben, die z.B. wie Eisdielen oder Vergnügungszentren auf den Sommerbetrieb ausgerichtet sind. „Eine Reihe von Zeitverträgen sind im November, Oktober ausgelaufen“ weiß Stefan Thimm. Generell aber sei auch festzustellen, dass der Anteil an befristeten Arbeitsverträgen zunimmt, jede zweite neue Stelle bereits zeitlich begrenzt besetzt wird.

Dennoch: Zumindest bei den kurzfristig Arbeitslosen sind die Aussichten auf eine Neueinstellung dank der spürbar anziehenden Konjunktur durchaus gut, betont Thimm. Wer motiviert, mobil und flexibel ist - also auch eine Alternative ins Auge fasst -, ist schnell wieder vermittelt. Nicht unbedingt in der Heimatstadt Gladbeck, aber das sei sowieso eher selten: Nur 20 Prozent der Arbeitssuchenden werden auf dem hiesigen Arbeitsmarkt fündig. 80 Prozent finden auswärts im Umkreis von 50 Kilometern eine neue Stelle. „Das ist auch kein Problem“, so Thimm, „die Leute tun das, wenn die ÖPNV-Verbindungen einigermaßen gut sind.“

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Die Pfadfinder luden zum Waffelcafé in Ellinghorst ein
Soziales
Süß, lecker und dann auch noch frisch nach Hause geliefert. Die Pfadfinder von St. Elisabeth versorgten die Ellinghorster mit selbstgebackenen Waffeln. Und sie lieferten das Gebäck sogar bis an die Haustür. Für alle, die jetzt Hunge bekommen haben - die nächste Aktion ist am 16. November.
Polizei gibt nützliche Tipps zum Schutz vor Einbrechern
Aktionswoche
Bei der landesweiten Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer“ gibt die Polizei auch in Gladbeck Tipps zum Einbruchschutz. Sie informiert auf dem Wochenmarkt und bei der Wohnmesse „Bau! Gladbeck“. Hintergrund sind die alarmierenden Zahlen bei den Einbruchsdelikten in Nordrhein-Westfalen.
Helmut Marbach versteigert Autogramm-Ball der Eurofighter
WAZ hilft
Helmut Marbach (77) sammelt seit 1953 Unterschriften von Schalker Spielern. Einen Ball mit den Autogrammen der Eurofihgter von 1997 will er jetzt mit Hilfe der WAZ versteigern. Der Erlös soll dem Kinderschutzbund Gladbeck zugute kommen.
Schulsozialarbeit - CDU greift den Vorschlag von Roland auf
Bildung
Die Schulsozialarbeit in Gladbeck soll auch im Jahr 2015 weitergehen. Einen entsprechenden Vorschlag zu den Etat-Beratungen machte jetzt Bürgermeister Ulrich Roland (SPD). Nun greift die CDU diese Initiative auf und spricht sich ebenfalls für eine Weiterführung der Schulsozialarbeit aus.
CDU-Ratsherr H.-J. Kalb legt sein Ratsmandat nieder
Politik
Der Rechtsanwalt, der erst im Mai zum zweiten Mal in den Rat gewählt worden war, nennt berufliche Gründe für seine Entscheidung. Nachfolger ist Dr. Martin Lange. Nun muss die CDU-Fraktion auch einen neuen Vorsitzenden für den Sozialausschuss bestimmen.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest
Grünröcke ziehen durch Zweckel
Bildgalerie
Schützenumzug