Das aktuelle Wetter Gladbeck 4°C
Anmeldungen für die Grundschulen

Im nächsten Jahr geht's los für 700 Kinder

05.09.2008 | 16:06 Uhr
Funktionen
Im nächsten Jahr geht's los für 700 Kinder

Eltern haben die Anmeldeformulare bereits erhalten. Im Oktober finden die Elterngespräche statt.

In knapp einem Jahr – ganz genau am 18. August 2009 – ist es soweit: Dann beginnt für 700 Jungen und Mädchen in Gladbeck das erste Schuljahr.Das sind alle Kinder, so die Stadt, die zum 31. August 2009 das sechste Lebensjahr vollendet haben und deren Schulpflicht damit Anfang August nächsten Jahres beginnt.

Die Eltern haben bereits ein Anmeldeformular erhalten, in dem alle Grundschulen in der Nähe ihres Wohnortes aufgeführt sind.

In der Anmeldewoche – also vom 20. bis zum 24. Oktober 2008 – werden die ausgewählten Grundschulen die Eltern dann mit ihren KIndern zu einem Gespräch einladen. Eltern, deren Nachwuchs Ende August diesen Jahres noch keine sechs Jahre alt ist, die aber eine vorzeitige Einschulung wünschen, haben ebenfalls die Möglichkeit, ihre Kinder im Oktober an einer Grundschule anzumelden.

Noch ein Hinweis an die Eltern: In Gladbeck gibt's zurzeit 13 offene Ganztagsschulen: Albert-Schweitzer-, Aloysius-, Antonius-, Josef-, Käthe-Kollwitz, Lamberti-, Luther-, Pestalozzi-, Regenbogen-, Schiller-, Rosenhügel-, Uhland- und Wilhelmschule.

Katrin Walger-Stolle

Kommentare
Lesen Sie auch
Kinder haben wieder gemalt
Advenstkalender der...
Kulturstrolche auf der Pirsch
Kultur für den Nachwuchs
Harmonie durch Musik
Propsteipfarrei St....
Aus dem Ressort
Verkehrswacht Gladbeck rät zum „Wintercheck“ fürs Auto
Verkehr
Wer über die Feiertage Verwandte besucht oder in den Urlaub fährt, sollte auf winterliche Straßenverhältnisse vorbereitet sein.
Gladbecker schulden der Stadt 3,9 Millionen Euro
Finanzen
Laut Stadtverwaltung ist die Zahlungsmoral der Gladbecker besser geworden. Die Stadtkasse fordert Außenstände aber auch hartnäckiger ein.
Steuerfrist beflügelt Immobilienkäufe in Gladbeck
Immobilien
Weil die Grunderwerbsteuer zum 1. Januar erhöht wird, wollen viele Gladbecker Häuser und Grundstücke noch vorher kaufen. Angebote im Norden begehrt.
Fall aus Gladbeck - Bei Mord gibt die Polizei nie auf
Kriminalität
Das Schicksal eine jungen Frau aus Gladbeck ist auch nach Jahren noch ungeklärt. Kapitaldelikte verjähren im Gegensatz zu anderen Taten aber nicht.
Verbot für E-Scooter in Bussen verursacht Irritationen
Nahverkehr
E-Scooter dürfen seit einigen Tagen nicht mehr in Bussen befördert werden. Manche Busfahrer haben aber auch Menschen im Rollstuhl stehen lassen.
Fotos und Videos
Brand in Übergangsheim
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Adventsmärkte in der City
Bildgalerie
2. Advent
Leuchtendes Zimtsternfest lockt die Massen nach Gladbeck
Bildgalerie
Zimtsternfest
Bunte Krippenvielfalt
Bildgalerie
Krippenausstellung