Im Kreis Proteste gegen geplante Windkraftzone

Im Kreis Recklinghausen regt sich Widerstand gegen Pläne für die Aufstellung von drei, jeweils 200 Meter hohen Windkraftanlagen in Oer-Erkenschwick (Orteil Essel) an der Stadtgrenze zu Recklinghausen. Noch ist zwar nichts beschlossen, und zunächst müssten sich Oer-Erkenschwick und Recklinghausen auf einen gemeinsamen Teilflächennutzungsplan für Windenergie einigen, doch rund 250 Windkraftgegner haben sich bereits in der „Interessengemeinschaft (IG) Windstill“ organisiert. Sie monieren zu geringe Abstände zu der Wohnbebauung und befürchten den Wertverlust ihrer Grundstücke.

„Bislang ist mit einem sogenannten Aufstellungsbeschluss nur das Einleiten des Prüfverfahrens für eine mögliche Änderung des Flächennutzungsplans beschlossen worden“, sagt Karsten Hagel von der Stadtverwaltung Oer-Erkenschwick. „Ob dort eine Fläche für Windräder ausgewiesen wird, steht also noch nicht fest. Und schon gar nicht, wie viele Anlagen in welchen Abständen gebaut werden dürfen.“ .