Das aktuelle Wetter Gladbeck 9°C
NABU-Aufruf

Im eigenen Garten die Vögel zählen

05.05.2013 | 17:55 Uhr
Im eigenen Garten die Vögel zählen
Ein Rotkehlchen an einer Tränke.Foto: Behle/NABU

Gladbeck. Der NABU Gladbeck  ruft vom 9. bis 12. Mai Naturfreunde in Gladbeck auf, eine Stunde lang die Vögel in ihrem Garten, vom Balkon aus oder im Park zu beobachten, zu zählen und für eine gemeinsame Auswertung zu melden.

Festgestellt werden soll so auch, wie unsere Gartenvögel den langen Winter überstanden haben. Spannend ist dabei, ob der Haussperling weiterhin der häufigste Gartenvogel bleibt und wie sich die zuletzt abnehmenden Amselbestände entwickelt haben.  In diesem Jahr findet die „Stunde der Gartenvögel“ zum neunten Mal statt. Mehr als 40 000 Vogelfreunde hatten im vergangenen Jahr mitgemacht und insgesamt rund 940 000 Vögel aus über 200 Arten beobachtet und gemeldet. Die häufigsten Arten waren neben dem Haussperling, die Amsel, Kohlmeise und Blaumeise. Das Aktionswochenende folgt dem Prinzip der „Citizen Science“, der Forschung für Jedermann: Möglichst viele Menschen beobachten selbst, tragen die Beobachtungen zusammen und erstellen so eine umfassende Datensammlung. Je mehr Menschen daran teilnehmen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis.

Von der Zählung versprechen sich der NABU und LBV vor allem wichtige Hinweise zur Entwicklung der Bestände von „Allerweltsvögeln“ in Städten und Dörfern.

Attraktive Preise winken

Und so wird es gemacht: Von einem ruhigen Platz aus jede beobachte Vogelart samt Anzahl im Laufe einer Stunde notieren. Diese Zahlen bitte dem NABU melden, via Telefon kostenlos am 11. und 12. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157-115, oder einfach per Internet unter www.stunde-der-gartenvoegel.de unmittelbar nach der Eingabe werden die Daten auf interaktiven Karten online dargestellt. Auch die Ergebnisse der Vorjahre sind so abrufbar. Den Teilnehmern winken attraktive Preise. So veranstaltet der Naturreiseanbieter Birdingtours exklusiv für die zehn Hauptgewinner der Stunde der Gartenvögel ein vogelkundliches Wochenende am Niederrhein. Spezielle Kenntnisse sind nicht erforderlich, Meldeschluss ist der 21. Mai. Die Flyer zur Stunde der Gartenvögel liegen in der VHS – Gladbeck aus.


Kommentare
Aus dem Ressort
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
Wahlamt hat UBP-Liste nochmals geprüft - keine Beanstandung
Kommunalwahl
Das Gladbecker Wahlamt hat nach Schummelei- und Fälschungsvorwürfen gegen die Unabhängige Bürgerpartei (UBP) im Kreis Recklinghausen nochmals die Kandidatenliste der Partei stichprobenartig überprüft und dabei keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.
Sohn einer Patientin kritisiert Pflege in Gladbecker Klinik
St.-Barbara-Hospital
Die Verantwortlichen im Gladbecker St.-Barbara-Hospital sehen sich massiven Vorwürfen eines Patientenangehörigen ausgesetzt. Er macht sie verantwortlich für schlechte Pflege, weil die Stationen unterbesetzt und die Pfleger überfordert seien. Jetzt hat er sogar die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
Graue Wölfe regieren Gladbecks türkische Partnerstadt Alanya
Städtefreundschaft
Der neue Bürgermeister von Gladbecks türkischen Partnerstadt Alanya ist Mitglied der nationalistischen Partei MHP, der „Grauen Wölfe“. Sowohl die Stadt Gladbeck als auch der Freundeskreis Gladbeck-Alanya betonen aber, die Freundschaft der Städte sei nicht politisch, sondern bürgerschaftlich geprägt.
Gladbecker kaufen Pflanzen - Ostern soll alles schön sein
Gartentrends
An den Ostertagen soll natürlich alles schön sein – in der Hoffnung auf sonniges Wetter.Deshalb haben Gartencenter derzeit Hochkonjunktur. Immer beliebter wird auch die Kräuterecke im grünen „Wohnzimmer“.
Fotos und Videos
15. Gladbecker Ostermarkt
Bildgalerie
Ostermarkt
Gerald Asamoah ist Pate von Anti-Rassismus-Projekt
Bildgalerie
„Schule ohne Rassismus -...
Gladbeck führt beim Städtequiz
Bildgalerie
WDR 2 für eine Stadt