Im Dietrich-Bonhoeffer-Haus sind Kinder Jesus auf der Spur

Auf spielerische Weise nähern sich in diesem Jahr 80 Kinder der biblischen Ostergeschichte. In der Bibelwoche im Dietrich-Bonhoeffer-Haus basteln, singen und spielen die 6 bis 12 Jährigen zusammen in Gruppen. Jeden Morgen nach dem Frühstück, wird den Kindern eine Szene aus dem Theaterstück „Mensch Jesus“ vorgeführt, dass die Jugendlichen der Kirchengemeinde im Vorfeld eingeübt haben. In dem Stück geht es um den Postboten Fridolin, der Jesus persönlich einen Brief überreichen möchte und sich auf die Suche nach ihm macht. Nach der Aufführung basteln die Kinder zu der vorgespielten Szene etwas, wie z.B. Taufkerzen, Fischernetze und Kreuze. Am Samstag ist im Rahmen der Kinderbibelwoche zudem noch ein Ausflug zum Kindermuseum „Explorado“ nach Duisburg geplant. Marie, Darline und Melissa, v.l

In der diesjährigen Bibelwoche der evangelischen Kirchengemeinde Gladbeck Mitte sind 80 angemeldete Kinder und Kindergartenkinder auf der Suche nach Jesus. Unter dem Motto „Mensch Jesus“ basteln, singen und spielen sie in Gruppen und nähern sich so der biblischen Ostergeschichte. Jeden Morgen nach dem Frühstück, wird den Kindern eine Szene aus einem Theaterstück vorgeführt, dass die Jugendlichen der Kirchengemeinde im Vorfeld eingeübt haben. In dem Stück geht es um den Postboten Fridolin, der Jesus persönlich einen Brief überreichen möchte und sich auf die Suche nach ihm macht. Passend zu der Aufführung bekleben Marie, Darline und Melissa (v.l.) Taufkerzen. Am Samstag ist zudem noch ein Ausflug zum Kindermuseum „Explorado“ nach Duisburg geplant. Foto: Jung