IHK-Kursus bildet zum Buchhalter aus

Wer Grundkenntnisse im Bereich der Buchführung hat, kann sich ab dem 2. Februar im Lehrgang „Finanzbuchhalter/-in (IHK)“ der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen in Gelsenkirchen weiterbilden. Der Kurs findet in 180 Unterrichtsstunden berufsbegleitend statt. Bei Erfolg endet er mit einem IHK-Zertifikat.

Der Lehrgang wendet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Grundlagenlehrgang im Bereich Rechnungswesen besucht haben oder Berufserfahrung nachweisen können. Nach Abschluss sind die Teilnehmer in der Lage, den jährlichen Erfolg eines Unternehmens zu ermitteln. Sie können eine Bilanz selbstständig aufstellen und einen Jahresabschluss vorbereiten. Zusätzlich erlangen sie Grundkenntnisse in den Bereichen Kosten- und Leistungsrechnung, Investition und Finanzierung, betriebliche Steuerlehre und Wirtschaftsrecht.

Weitere Informationen und Anmeldung im Internet unter www.ihk-bildung.de oder bei Angelina Gonschorek, 0209 388-309, E-Mail: gonschorek@ihk-nordwestfalen.de.