Guido Cantz kommt zur närrischen Gala

Bottrop..  Die Gala-Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft 1913 geht auch in dieser Session wieder 13 Tage vor Rosenmontag, am Dienstag, 3. Februar ab 20.11 Uhr über die Bühne. Nach der großen 100-jährigen Jubiläumssession im vorigen Jahr, in der die KG 13 das Stadtprinzenpaar stellte, arbeitet die Gesellschaft nun auf Hochtouren an der Gestaltung der neuen Session und der eigenen Gala-Prunksitzung.

Neu ist hierbei unter anderem die Location. Die Bottroper Traditionsgesellschaft wechselt vom Saalbau in das „Prisma“ an der Horster Straße. Ebenso wird sich die Gesellschaft, in dieser Session, als alleiniger Veranstalter der sehr beliebten Prunksitzung präsentieren.

Namhafte Künstler

Für die Gala hat die KG 13 es wieder geschafft, namhafte Künstler einzuladen. So werden Guido Cantz und Marita Köllner, auch bekannt als „Et fussich Julche“, den Gästen der KG 13 einheizen. Ferner wird das Tanzcorps der KG Sr. Tollität Luftflotte, aus Köln, mit ihrer atemberaubenden Tanzdarbietung erwartet. Das jecke Programm werden Martin Schopps, Dröpkes, eine weitere Tanzgarde sowie das Bottroper Stadtprinzenpaares abrunden.

Der Blondschopf Guido Cantz ist einem großen deutschen Publikum beispielsweise aus diversen Fernsehsendungen bekannt. Der gebürtige Kölner moderierte beispielsweise die populäre Show „Verstehen Sie Spaß?“ und arbeitete mit anderen Künstlern zusammen. So stand Cantz mit dem Schauspieler Heinrich Schafmeister und dem mittlerweile verstorbenen Dirk Bach im Kinderstück „Urmel aus dem Eis“ in der Domstadt auf der Bühne.