Gladbeck und Bottrop erradeln zusammen 159 734 Kilometer

Beim Stadtradeln 2015 haben die beiden Städte Gladbeck und Bottrop zusammen 159 734 Kilometer erradelt, wobei auf Gladbeck 55 193 Kilometer entfallen und auf Bottrop 104 541 Kilometer.

Während in Gladbeck 275 Projektteilnehmer dabei waren und im Internet ihre Kilometer-Leistungen dokumentierten, waren es in Bottrop 433 Teilnehmer.

Die beiden Projekt-Koordinatorinnen - in Gladbeck ist das Klimaschutzmanagerin Katrin Knur, in Bottrop Carina Tamoschus - wollen nach Möglichkeit die Zusammenarbeit der beiden Städte beim Stadtradeln auch im nächsten Jahr fortsetzen: „Durch die Zusammenarbeit konnten wir bei Planung und Organisation Ressourcen einsparen und trotzdem ein größeres Angebot bieten“, unterstreichen sie.

In der Nachbarstadt Bottrop wurden jetzt die besten Radelteams und Einzel-Teilnehmer ausgezeichnet. Besonders herausragend: Josef Czajka aus Bottrop strampelte während des Projektzeitraums im Mai insgesamt 2380 Kilometer, im Schnitt also gut 100 Kilometer pro Tag. „Im Jahr komme ich bestimmt auf 10 000 Kilometer“, schätzt der 59-Jährige, der kein Auto besitzt und voll und ganz auf das Fahrrad setzt.

In den Spitzenplatzierungen sind sowohl bei der Einzelwertung als auch in der Teamtabelle ausschließlich Bottroper vertreten.

Als ein Highlight im Aktionszeitraum gilt unter anderem die gemeinsame Radtour über die Stadtgrenzen, bei der neben Bürgermeister Ulrich Roland und Oberbürgermeister Bernd Tischler über 60 Radlerinnen und Radler dabei waren. Die Preisverleihung in Bottrop wurde auch genutzt, um den Teilnehmern der neu eingeführten Stempelkartenaktion ihre Preise zu überreichen.