Geld für die Stadt

3,6 Mio Euro zahlte die Sparkasse in 2014 an Steuern, Ausschüttungen, Spenden und Stiftungsmitteln an Gladbeck. Allein rund 1,3 Mio Euro flossen als Gewerbesteuer, die Ausschüttung beträgt ca. 1,1 Mio Euro, 110 000 Euro waren Spenden.

Das Immobiliengeschäft läuft weiter gut, leichte Zuwächse gab es im Kredit- und Einlagengeschäft. Dass fast 50 Prozent der Anleger auf Tagesgeld setzen, sei bei lang anhaltender Niedrigzinsphase falsch. Längerfristige Anlagen brächten mehr Rendite.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE