Freizeit mit dem tierischen Kumpel

Foto: IKZ

Bei der Tierschutzjugend NRW dreht sich am Wochenende Freitag, 23. Januar, bis Sonntag, 25. Januar, alles um die richtige Haltung von Meerschweinchen, Kaninchen, Hamstern, Vögeln, Farbmäusen und anderen Kleintieren.

Sechs- bis elfjährige Kinder werden sich mit der tiergerechten Unterbringung, Fütterung und notwendigen Pflege ihrer Wunschtiere beschäftigen. Schließlich soll ihr Wunschtraum „eigenes Tier“ nicht zum Alptraum für den neuen Hausgenossen werden. Vor der Anschaffung eines tierischen Mitbewohners gibt es schließlich viel zu bedenken, da auch kleine Haustiere ja kein Spielzeug, sondern Lebewesen mit eigenen Bedürfnissen sind, so die Tierschutzjugend.

Tierschutzjugend lädt ein

Es wird gebastelt und gemalt, und auch Spiel und Spaß sollten nicht zu kurz kommen, so die Veranstalter. Zudem gibt es einen Kicker und eine Tischtennisplatte. Der Kinder-Workshop findet in der Jugendbildungsstätte „Baustelle“ in Dülmen nördlich von Haltern statt. Die Kinder werden rund um die Uhr von erfahrenen Jugendgruppenleitern betreut. Die Teilnehmergebühr beträgt 20 Euro pro Kind und beinhaltet alle anfallenden Kosten (Unterkunft, Verpflegung und Programm). Untergebracht sind die Teilnehmer in Zimmern mit drei bis sechs Betten. Frühstück, Mittag- und Abendessen sind wie immer fleischlos. Das Ende der lehrreichen Freizeit ist am Sonntag gegen 15 Uhr nach dem Mittagessen und dem Aufräumen.

Weitere Informationen sind in der Geschäftsstelle der Tierschutzjugend NRW in Herne unter der Rufnummer 0 23 23 / 5 16 16 oder im Netz unter der Adresse: www.tierschutzjugend-nrw.de für Interessierte erhältlich.