Fieber steigt für Up-to-dance-Festival

Es ist bunt, außergewöhnlich, anmutig und ausgeflippt zugleich – das Up To Dance Festival. Am 21. und 22. Februar lockt es wieder Tanzbegeisterte aus ganz Deutschland für ein Wochenende nach Gladbeck.

Das Festival verspricht seit 26 Jahren unterhaltsame Tanzeinlagen und Momente, die schlichtweg verzaubern: Sei es bei den Tanz- und Choreographie- Workshops, die zum mitmachen anheizen oder bei den vielfältigen Shows, bei dem es heißt: Zurücklehnen und genießen.

Während die Zuschauer entspannt die Shows bewundern können, trainieren die Tänzerinnen und Tänzer schon hart für den Auftritt. Doch ob das reichen wird? Denn auch die RTL-Scouts von ,Das Supertalent’, die mit kritischem Blick im Zuschauerraum sitzen, sollen von den Performances mitgerissen werden. Und vielleicht winkt der ein oder anderen Company ja schon bald der große Sprung auf die TV-Showbühne. Auch internationale Berühmtheiten zieht das Up To Dance Festival nach Deutschland.

Ob Stepp oder Videoclip-Dance, Hip Hop oder Musical: Jeder noch so kleine Tanz fesselt auf seine ganz eigene charmante Art und Weise das Publikum, ist erlebbar, zum Greifen nah. Diana Miebach, die künstlerische Leiterin, ist begeistert von dem Programm: „Wir freuen uns sehr auf die temperamentvollen Showbeiträge der über 350 Tänzer.“

Um 18 Uhr fällt am Samstag in der Mathias-Jakobs-Stadthalle der Startschuss mit der traditionellen Start- up-Show. Zwei Stunden später wird die Abendgala eröffnet und mit ihr die Bühne für weitere rasante Überraschungen. Neun Workshops finden am Sonntag ab 12 Uhr in der Sporthalle der Anne-Frank-Realschule, Kortestraße, statt.

Workshop-Tickets kann man per Mail bestellen unter uptodance@ gmx.de, Showkarten an der Stadthallenkasse und Vorverkaufsstellen.