Experte ist wieder Fledermäusen im Nordpark auf der Spur

Michael Korn in Aktion, hier im Jahr 2009.
Michael Korn in Aktion, hier im Jahr 2009.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Michael Korn kennt sich in der Welt der Fledermäuse allerbestens aus - und gibt sein Wissen in Exkursionen weiter. Jetzt ist es wieder so weit.

Gladbeck..  Fledermäuse waren früher weit verbreitet und erfreuten den Naturfreund wegen ihrer geheimnisvollen Lebensweise. Inzwischen ist ein dramatischer Rückgang dieser nützlichen Insektenjäger zu verzeichnen: Alle 20 in NRW heimischen Fledermausarten stehen auf der „Roten Liste“ der vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten.

Bei einer abendlichen VHS-Exkursion unter Leitung von Michael Korn sollen mit Hilfe von Ultraschall-Detektoren und Scheinwerfern Fledermäuse aufgespürt werden. Korn will Interesse an den bedrohten Tieren wecken.

Die Exkursion findet am Freitag, 29. Mai, von 22 bis 23.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt: 99 24 15 oder per Mail: vhs@stadt-gladbeck.de.