Erschreckend

Muezzinruf. Es ist erschreckend, wie den Gladbecker die Nachricht vom künftigen Ruf des Muezzins durch den Bürgermeister und die

Stadtverwaltung regelrecht untergejubelt wurde. Wenn man von einer breiten Akzeptanz der Öffentlichkeit ausgeht, wie es die Moscheevertreter und die Stadtverantwortlichen darstellen, fragt

man sich doch, warum nicht die Meinung der Bürger in Form einer

Bürgerbefragung eingeholt worden ist.

Warum wurden die Vertreter der christlichen Kirchen nicht im Vorfeld dazu informiert und befragt? Warum haben die Moscheevertreter die Öffentlichkeit und die Vertreter der christlichen Kirchen nicht informiert? Sieht so das gute Miteinander der Kulturen aus?

Wer hier die schleichende Islamisierung unserer Gesellschaft noch als Stammtischgeschwätz abtut, der scheint vollkommen blind für die Entwicklung in den Ruhrgebietsstädten zu sein.

Es ist außerdem erschreckend , dass die Politik dieser Entwicklung noch Vorschub leistet. Ich finde, dass Herr Bürgermeister Roland sofort zurücktreten sollte. Er ist nämlich nicht nur der Bürgermeister der Muslime, sondern aller Gladbecker Bürger.